Sie sind hier: Home > Panorama > Menschen >

Bundespräsident Wulff reist zum "kleinen Finale" nach Südafrika

Wulff reist zum "kleinen Finale"

08.07.2010, 15:17 Uhr | dapd

Bundespräsident Christian Wulff wird zum "kleinen Finale" der Fußballweltmeisterschaft zwischen Deutschland und Uruguay nach Südafrika reisen. "Der Besuch ist eine Referenz an die tolle junge deutsche Mannschaft", sagte ein Sprecher des Bundespräsidialamtes.

Die Reise honoriere auch das Gastgeberland Südafrika, das ein "großartiges Turnier" ausgerichtet habe. Nach dem 0:1 gegen Spanien spielt die deutsche Fußballnationalmannschaft am Samstag um 20.30 Uhr in Port Elizabeth gegen Uruguay um Platz drei.

Mannschaft habe gute Chancen auf Titel 2014 in Brasilien

Wulff fand trotz des bitteren Ausscheidens nur lobende Worte für das junge Team und glaubt an eine rosige Zukunft: "Ich sehe gute Chancen, dass diese Mannschaft in Brasilien 2014 Weltmeister wird."

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal