Sie sind hier: Home > Panorama > Menschen >

Barack Obama wagt humorvollen Blick in seine Zukunft

"Couch Commander"  

Obama wagt humorvollen Blick in seine Zukunft

02.05.2016, 19:24 Uhr | AP, t-online.de

Barack Obama wagt humorvollen Blick in seine Zukunft. US-Präsident Barack Obama philosophiert mit dem Republikaner John Boehner über seine Zukunft im Ruhestand. (Quelle: Screenshot facebook.com/WhiteHouse)

US-Präsident Barack Obama philosophiert mit dem Republikaner John Boehner über seine Zukunft im Ruhestand. (Quelle: Screenshot facebook.com/WhiteHouse)

Erst kürzlich hat US-Präsident Barack Obama die mit Spannung erwarteten Pläne seiner Tochter Malia nach ihrem Schulabschluss im Juni enthüllt. Nun äußerte sich der mächtigste Mann der Welt in einem witzigen Video zu seiner eigenen Zukunft.

Der Familie Obama steht im nächsten Jahr ein großer Übergang vom Weißen Haus zurück ins Privatleben bevor. Der US-Präsident will noch einige Jahre in Washington wohnen bleiben, damit Tochter Sasha die High School beenden kann. 

In einem Video des Weißen Hauses bewies Obama nun erneut, dass er Humor besitzt. Man sieht einen Präsidenten, der sich in seinem Sessel zurücklehnt, die Beine auf den Tisch legt und Zukunftspläne schmiedet. 

Clip wird zum Internet-Hit

Um die Zeit totzuschlagen, versucht Obama sogar einen Führerschein zu beantragen und bietet sich erfolglos als Basketball-Trainer an. Der vierminütige Clip wurde auf Facebook schnell zum Renner und erntete binnen eines Tages bald 10 Millionen Klicks.

Während Obama noch grübelt, wie seine Zukunftspläne aussehen, weiß Tochter Malia bereits, wie es weitergeht. Die 17-Jährige will erst einmal ein Jahr pausieren, ehe sie dann 2017 ihr Studium an der Elite-Universität Harvard aufnimmt. Dort haben bereits ihre Eltern studiert.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal