Sie sind hier: Home > Panorama > Menschen >

Extremkletterer Thomas Huber bei Berchtesgaden abgestürzt: "Hatte 1000 Schutzengel"

"Hatte 1000 Schutzengel"  

Extremkletterer Thomas Huber bei Berchtesgaden abgestürzt

08.07.2016, 16:37 Uhr | dpa

Extremkletterer Thomas Huber bei Berchtesgaden abgestürzt: "Hatte 1000 Schutzengel". Thomas Huber (li.) und sein Bruder Alexander bei einer Preisverleihung in München. (Quelle: dpa)

Thomas Huber (li.) und sein Bruder Alexander bei einer Preisverleihung in München. (Quelle: dpa)

Der Extrem-Bergsteiger Thomas Huber ist beim Klettern in den Alpen bei Berchtesgaden abgestürzt und hat sich schwer verletzt. Offenbar hatte er aber Glück im Unglück.

Der Unfall passierte bereits am Dienstag. Medienberichten zufolge war der 49-Jährige für Filmaufnahmen in einer Felswand unterwegs, als er den Halt verlor und abstürzte. Er habe einen Schädelbruch erlitten und werde in Traunstein im Krankenhaus behandelt.

Viele Schutzengel

Drei Tage nach dem Unglück scheint Huber aber schon wieder auf dem Wege der Besserung zu sein: "Nach 12 Meter Absturz, viele Schutzengel, perfekter Versorgung und eurer Energie gehts wieder aufwärts. Euer Thomas", schrieb er vom Krankenlager aus auf Facebook.

Nach 12 Meter Absturz, viele Schutzengel, perfekter Versorgung und euerer Energie gehts wieder aufwärts. Euer Thomas

Posted by Thomas Huber on Freitag, 8. Juli 2016

Zuvor hatte er gepostet: "Gegen all den Meldungen: mir gehts soweit gut....hatte 1000 Schutzengel." Viele Menschen schickten ihm auf Facebook Genesungswünsche.

Thomas Huber und sein Bruder Alexander haben sich als "Huberbuam" einen Namen als Extremkletterer gemacht.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal