Sie sind hier: Home > Panorama > Menschen >

Burkini-Verbot: Empörung nach Strandkontrolle in Nizza

...

Ganzkörper-Badeanzüge  

Empörung nach Strandkontrolle in Nizza

25.08.2016, 09:57 Uhr | AFP

Burkini-Verbot: Empörung nach Strandkontrolle in Nizza. Polizisten halten am Strand von Cannes nach Burkini-Trägerinnen Ausschau.  (Quelle: dpa)

Polizisten halten am Strand von Cannes nach Burkini-Trägerinnen Ausschau. (Quelle: dpa)

Bilder einer Frau, die am Strand von Nizza von vier Polizisten kontrolliert wird, lösen in Frankreich Empörung aus. In der Ferienmetropole gilt seit vergangener Woche ein Verbot für Ganzkörper-Badeanzüge für Musliminnen, ebenso wie in Cannes und einigen anderen Badeorten der französischen Riviera.

"Polizei der Schande", sagte Marwan Muhammad, Präsident des Kollektivs gegen Islamophobie in Frankreich (CCIF). Die Organisation hatte bereits angekündigt, gegen die Burkini-Verbote der südfranzösischen Kommunen rechtlich vorzugehen.

Fotos, die unterem vom britischen "Guardian" veröffentlicht wurden, zeigen vier städtische Polizisten, die die mit einem türkisfarbenen Turban und einer Bluse mit langen Ärmeln bekleidete Frau umringen. Man sieht, dass sie diese Bluse auszieht. Es wird aber nicht deutlich, ob dies aus eigener Initiative oder auf Anweisung der Ordnungshüter geschieht. Seit Wochenbeginn bekamen in Nizza etwa 15 Frauen Strafzettel.

Gereizte Stimmung nach Anschlag

In Nizza herrscht nach dem Terrorattentat vom 14. Juli eine besonders gereizte Stimmung. An der Strandpromenade hatte ein Islamist einen Lastwagen in eine Menschenmenge gesteuert und 86 Menschen umgebracht.

In einer früheren Version des Artikels war davon die Rede, dass die von der Polizei kontrollierte Frau in Nizza einen Burkini getragen habe. Es handelte sich bei ihrer Strandkleidung nicht um einen Burkini. Wir bitten diesen Fehler zu entschuldigen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
549,95 €* im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone
zum Angebot von der Telekom
Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018