Sie sind hier: Home > Politik > Specials > Tod von Osama bin Laden >

US-Soldaten filmten Tötung Bin Ladens offenbar mit Helmkameras

US-Soldaten filmten Tötung Bin Ladens offenbar mit Helmkameras

13.05.2011, 13:36 Uhr | AFP

US-Soldaten filmten Tötung Bin Ladens offenbar mit Helmkameras. Die US-Spezialeinheiten haben die Tötung von Osama bin Laden mit Helmkameras gefilmt (Fotos: dpa) (Quelle: dpa)

Die US-Spezialeinheiten haben die Tötung von Osama bin Laden mit Helmkameras gefilmt (Fotos: dpa) (Quelle: dpa)

Die US-Spezialeinheit Navy Seals hat ihr Eindringen in das Anwesen von Al-Kaida-Chef Osama bin Laden und dessen Tötung einem Medienbericht zufolge mit Helmkameras gefilmt. Die Bilder zeigten, dass während des etwa 40-minütigen Einsatzes nur im Hof des Gebäudekomplexes ein Feuergefecht mit Bewohnern des Hauses stattgefunden habe, berichtete der US-Fernsehsender CBS am Donnerstag (Ortszeit) unter Berufung auf US-Regierungsvertreter. Die dortigen Verteidiger des Anwesens seien bei dem Gefecht erschossen worden.

Dem Bericht zufolge sahen Soldaten der 25 Mann starken Einheit Bin Laden zum ersten Mal, als er auf eine Balustrade im zweiten Stock des Wohnhauses trat. Sie hätten sofort das Feuer eröffnet, den Terrorchef aber verfehlt. Bin Laden sei daraufhin in sein Schlafzimmer geflüchtet, berichtete CBS weiter.

Ehefrau und Töchter aus der Schusslinie gezogen

Der erste dort eintreffende Kommandosoldat riss demnach zunächst Bin Ladens Töchter zur Seite. Ein zweiter habe eine Frau Bin Ladens aus der Schusslinie gezogen und ihn angeschossen. Ein dritter Soldat verpasste ihm den Angaben zufolge schließlich den tödlichen Kopfschuss.

US-Geheimdienste verhören Bin Ladens Witwen

Unterdessen haben die US-Geheimdienste einem Bericht des Senders CNN zufolge drei Witwen Bin Ladens befragt. Die Frauen wurden als Gruppe befragt, obwohl die USA sie einzeln hätten befragen wollen, berichtete der Sender am Donnerstag (Ortszeit) unter Berufung auf Quellen in der US- und der pakistanischen Regierung. Die älteste der Frauen habe für alle gesprochen; alle drei seien den US-Vertretern gegenüber "feindselig" eingestellt gewesen.

Bei dem Verhör waren CNN zufolge auch Vertreter des pakistanischen Geheimdienstes ISI anwesend. Wann es stattfand, war zunächst unklar. Zuvor hatte es Streit zwischen den USA und Pakistan über die Erlaubnis von Verhören gegeben. Von den Frauen erhoffen sich die USA Informationen über das Terrornetzwerk Al-Kaida und die Rolle, die Bin Laden zuletzt spielte.

Nach Berichten über ein Notizbuch Bin Ladens mit möglichen Anschlagszielen in den USA sagte ein Vertreter der US-Regierung der Nachrichtenagentur AFP, auch auf den in seinem Haus sichergestellten Datenträgern seien Überlegungen zu "großangelegten Attentaten" gefunden worden. Dies erhärte die Überzeugung der USA, dass Bin Ladens Haus in der Stadt Abbottabad "tatsächlich das Befehls- und Kontrollzentrum" Al-Kaidas gewesen sei. Das Netzwerk habe Anschläge auf "Verkehrsmittel und die öffentliche Infrastruktur" der USA zu symbolischen Daten wie dem Unabhängigkeitstag am 4. Juli oder dem 11. September, dem Tag der Terroranschläge im Jahr 2001, geplant.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15 € Gutschein und gratis Versand bis 24.02.2019
Für Sie & Ihre Freundin bei MADELEINE
Anzeige
Bis zu 200,- €* Cashback. Nur bis 25.02.19.
von der Telekom
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019