Sie sind hier: Home > Politik >

Fukushima: Kaninchen ohne Ohren geboren

Kaninchen ohne Ohren geboren

05.06.2011, 15:05 Uhr | Martina Engesser, t-online.de

Fukushima: Kaninchen ohne Ohren geboren. Ohrlos kam dieses Kaninchen im Mai in der Präfektur Fukushima zur Welt (Foto: Action Press)

Ohrlos kam dieses Kaninchen im Mai in der Präfektur Fukushima zur Welt (Foto: Action Press)

In Fukushima ist ein weißes Kaninchen ohne Ohren geboren worden. In einem Youtube-Video ist das kleine Tier zu sehen, wie es mit anderen, nicht deformierten Kaninchen, in einem Stall frische Grashalme mümmelt.

Weitere Nachrichten und Links

Nach einem Bericht auf "Bild.de" wurde das ohrlose Tier am 7. Mai in Namie City, 30 Kilometer von der Sperrzone des zerstörten Atomkraftwerks Fukushima entfernt, geboren. Unklar ist, ob das Kaninchen wegen der radioaktiven Strahlung deformiert auf die Welt kam.

Höchster Strahlenwert gemessen

Atomkraftwerk-Betreiber Tepco hatte zuvor mitgeteilt, dass im Reaktorgehäuse von Block 1 eine Strahlenhöhe von bis zu 4000 Millisievert pro Stunde gemessen wurde. Das ist der höchste Wert, der bislang in Fukushima gemessen wurde. Die zulässige Höchstmenge für japanische AKW-Mitarbeiter liegt bei 250 Millisievert im Jahr.

Tepco hatte zudem mitgeteilt, dass mehr als 100.000 Tonnen hochgradig radioaktiv verseuchten Wassers in der Atomruine schwappen. Der Konzern fürchtet angesichts der nahenden Regenzeit, dass die Brühe überlaufen könnte.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: