Sie sind hier: Home > Politik > Specials > Die Syrien-Krise >

Syrer sollen türkischen Jet abgeschossen haben

Syrer sollen türkischen Jet abgeschossen haben  

Syrer sollen türkischen Jet abgeschossen haben

22.06.2012, 21:28 Uhr | AFP, dpa, t-online.de

. Bei dem abgestürzten Flugzeug soll es sich um einen Kampfjet des Typs F-4 handeln (Quelle: imago images)

Bei dem abgestürzten Flugzeug soll es sich um einen Kampfjet des Typs F-4 handeln (Quelle: imago images)

Ein türkisches Militärflugzeug ist vor der syrischen Küste abgestürzt. Der in Malatya gestartete Jet stürzte acht Seemeilen von der syrischen Küste entfernt ins Mittelmeer, meldete der Nachrichtensender "CNN Türk" auf seiner Webseite.

Bei der Maschine soll es sich um einen Kampfjet des Typs F-4 handeln. Die türkische Regierung berief ein Krisentreffen ein.

Ob der Kampfjet von syrischen Truppen tatsächliche abgeschossen wurde ist noch unklar. Er könne einen Abschuss nicht bestätigen, sagte der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan laut türkischem Staatsfernsehen. Zuvor hatte Erdogan bereits verlauten lassen, Damaskus hätte sich offiziell entschuldigt.

Piloten gerettet

Erdogan habe bestätigt, dass die beiden Piloten des Kampfjets am Leben seien, berichtete die türkische Zeitung "Habertürk". Von dem Kampfjet selbst fehle jedoch noch jede Spur.

Der türkische Nachrichtensender "NTV" berichtete unter Berufung auf Militärkreise, dass das Flugzeug über syrischem Hoheitsgebiet ins Meer gestürzt sei. Die syrische Grenze sei dabei nicht verletzt worden.

Syrische und türkische Küstenwache arbeiteten gemeinsam daran, das Wrack aufzusuchen, berichtete "NTV" weiter. "Vier unserer Kanonenboote und einige syrische Kanonenboote führen dort eine gemeinsame Suche durch", sagte Erdogan.

Zuvor hatten Augenzeugen aus der nordsyrischen Stadt Latakia gegenüber "BBC Arabic" berichtet, dass die syrische Luftabwehr ein unbekanntes Flugzeug in der Nähe der Stadt Ras al-Baseet abgeschossen habe.

Das Verhältnis zwischen der syrischen Führung und der türkischen Regierung, die mit den Gegnern von Präsident Baschar al-Assad sympathisiert, ist seit dem vergangenen Jahr sehr angespannt. Syrische Deserteure unterhalten ein Lager in der Türkei.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal