Sie sind hier: Home > Politik > Specials > Die Syrien-Krise >

Syrien-Krise: Assad nennt Erdogan einen "Lügner"

Beziehungen werden schlechter  

Assad nennt Erdogan "Lügner" und warnt die Türkei

04.10.2013, 13:57 Uhr | AFP

Syrien-Krise: Assad nennt Erdogan einen "Lügner" . Syriens Präsident Baschar al-Assad warnt vor dem steigenden Einfluss der Rebellen in der Türkei. (Quelle: dpa)

Syriens Präsident Baschar al-Assad warnt vor dem steigenden Einfluss der Rebellen in der Türkei. (Quelle: dpa)

Die Beziehungen zwischen Syrien und der Türkei verschlechtern sich zusehends. Der syrische Präsident Baschar al-Assad hat nun die Türkei gewarnt, dass ihre Unterstützung für die Aufständischen in seinem Land schwer wiegende Folgen haben werde. "Die Türkei wird sehr teuer für ihren Beitrag bezahlen", sagte Assad in einem Interview mit dem türkischen Senders Halk TV.

Die "Terroristen", wie Assad und seine Regierung die Rebellen bezeichnen, würden schon sehr bald Einfluss auf die Türkei haben. Sie seien "wie ein Skorpion, der nicht zögert, jederzeit zuzustechen", sagte Assad.

"Erdogan verbreitet einen Haufen Lügen"

Die türkische Regierung zählt zu den wichtigsten Unterstützern der Aufständischen im Nachbarland. Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan verbreite "einen Haufen Lügen" über Syrien und die syrische Bevölkerung, sagte Assad. "Erdogan macht nichts anderes, als die Terroristen zu unterstützen."

Die einst engen Beziehungen zwischen Damaskus und Ankara haben sich im Laufe des syrischen Bürgerkriegs in offene Gegnerschaft verwandelt. Das türkische Parlament verlängerte unlängst ein Mandat, das es dem Land erlaubt, nötigenfalls Truppen nach Syrien zu schicken.

Assad rechtfertigt Verletzung des Luftraums

Am 17. September hatte die türkische Armee einen syrischen Militärhubschrauber abgeschossen, der in türkischen Luftraum eingedrungen sein soll. Assad gab das nun zu. Der Helikopter-Flug sei aber gerechtfertigt gewesen, um "das Eindringen einer großen Zahl von Terroristen" zu verhindern, argumentierte er.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Magenta SmartHome Bonus: bis zu 4 Geräte für nur 1,- €*
zur Telekom
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe