Sie sind hier: Home > Panorama > Wissen > Archäologie >

Archäologie: Prähistorische Stätte nahe Stonehenge entdeckt

Großbritannien  

Prähistorische Stätte nahe Stonehenge entdeckt

05.10.2009, 11:43 Uhr | dapd

Archäologen haben die kleine Schwester von Stonehenge entdeckt. Nur rund zwei Kilometer von den berühmten Steinkreisen entfernt legten die Wissenschaftler eine prähistorische Stätte frei, die sie Bluehenge tauften.

Der Name bezieht sich auf die blaue Farbe der 27 riesigen Steine, die dort einst standen. Heute sind nur noch die Löcher im Boden zu sehen. Die Fachleute sprachen von einem bedeutenden Fund.

Rituale von Tod und Leben

Die Stätte, die sich etwa 130 Kilometer südwestlich von London befindet, ist nach Ansicht der Wissenschaftler etwa 5000 Jahre alt. Mike Parker Pearson, Archäologie-Professor an der Universität von Sheffield, sagte, er gehe davon aus, dass Bluehenge und Stonehenge mit Ritualen von Tod und Leben in Zusammenhang standen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: