Sie sind hier: Home > Panorama > Wissen > Geschichte >

Adolf Hitler und Eva Braun: Ihre Privatfilme werden digitalisiert

US-Nationalarchiv  

Privatfilme von Eva Braun und Adolf Hitler werden digitalisiert

11.04.2019, 16:31 Uhr | iger, t-online.de

 (Quelle: spot on news)
Hitler ganz privat: Privataufnahmen von Eva Braun werden digitalisiert

Eva Braun war die Geliebte Adolf Hitlers. Ihre Beziehung hielt Braun auf zahlreichen Filmaufnahmen fest. Nun sollen die Filme wegen der großen Nachfrage in den USA digitalisiert werden. (Quelle: spot on news)

Hitler privat: Die Aufnahmen von Eva Braun werden digitalisiert. (Quelle: spot on news)


Adolf Hitler inmitten einer idyllischen Berglandschaft: Private Aufnahmen seiner Geliebten werden jetzt digitalisiert. Zu sehen sind Eva Braun, Hitler und hochrangige NS-Funktionäre.

Private Filmaufnahmen von Eva Braun werden jetzt vom US-Nationalarchiv digitalisiert. Der Großteil der Sequenzen wurde auf dem Hitler-Domizil im Berchtesgadener Land aufgenommen. Die Farbaufnahmen stammen aus den Jahren 1939 bis 1945, sie entstanden während des zweiten Weltkriegs.

Auf dem Material sind neben Adolf Hilter auch SS-Führer Heinrich Himmler und Propagandaminister Joseph Goebbels zu sehen. Auf Hitlers Domizil scheint die Welt in Ordnung zu sein, während Millionen Menschen im Krieg oder in den Konzentrationslagern ihr Leben verloren.

Eva Braun: Diese Aufnahme auf dem Anwesen von Hitler stammt aus ihrem Privatarchiv und ist jetzt in überarbeiteter Qualität zu sehen. (Quelle: imago images/ZUMA Press)Eva Braun: Diese Aufnahme auf dem Anwesen von Hitler stammt aus ihrem Privatarchiv und ist jetzt in überarbeiteter Qualität zu sehen. (Quelle: ZUMA Press/imago images)

Das Filmmaterial stammt von Eva Braun, Hitlers Geliebter. Insgesamt gibt es 28 Filmrollen, die nach dem zweiten Weltkrieg in die Hände der US-Armee gelangten. 1972 entdeckte sie der Künstler und Filmemacher Lutz Becker in einem Archivbestand in Maryland. Kurze Zeit später waren die Originale wieder verschwunden. Kopien sind aber vorhanden. Wie die "Washington Post" berichtet, sollen diese jetzt von den National Archives, dem Nationalarchiv der USA digitalisiert werden. Der Grund sei die große Nachfrage: "Dies ist eine der gefragtesten Datensätze, die wir haben", sagt Criss Austin vom Nationalarchiv auf einer Tagung. 

Hitler in den Bergen

Szene für Szene haben die Filmemacher das Material überarbeitet, verblichene Farben wieder hergestellt und dunkle Flecken entfernt. Die Sequenzen sollen nicht in chronologischer Reihenfolge sein, was nun überarbeitet wird. Die Arbeit sei nun fast fertig und solle in diesem Monat abgeschlossen sein. 

Traute Zweisamkeit: Seit 1932 soll Eva Braun die Geliebte von Hitler gewesen sein. Die beiden heirateten einen Tag vor ihrem Selbstmord mit Zyankali-Kapseln. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images/ Express Newspapers)Traute Zweisamkeit: Seit 1932 soll Eva Braun die Geliebte von Hitler gewesen sein. Die beiden heirateten einen Tag vor ihrem Selbstmord mit Zyankali-Kapseln. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images/ Express Newspapers)

In den Bewegtbildern wird Hitler auf seiner Terrasse im Berchtesgadener Land mit roter Armbinde und schwarzem Hakenkreuz gefilmt. Auch hochrangige SS-Funktionäre werden abgelichtet: Martin Bormann, Albert Speer, Joachim von Ribbentrop, Reinhard Heydrich. Auch Hitlers privater Fotograf Heinrich Hoffmann taucht auf.

Die unbeschwerte Zeit der NS-Funktionäre

Die Atmosphäre zeigt schon ein fast familiäres Zusammenkommen der Nazis, die vor dem Hintergrund einer schönen Berglandschaft eine unbeschwerte Zeit verbringen. Sie sonnen sich auf Liegestühlen unter roten Sonnenschirmen. In einer Szene tanzt Hitler in weißer Jacke und braunem Militärhut auf der Terrasse.

Eva Braun und Adolf Hitler: Mit ihren Hunden Blondi und Burli posieren sie 1940 vor dem Domizil im Berchtesgadener Land.  (Quelle: Thinkstock by Getty-Images/Keystone)Eva Braun und Adolf Hitler: Mit ihren Hunden Blondi und Burli posieren sie 1940 vor dem Domizil im Berchtesgadener Land. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images/Keystone)

Auch Hitlers Schäferhund Blondi und Brauns Scotch-Terrier Burli laufen immer mal wieder durch das Bild. In einer Szene hält Hitler ein kleines Mädchen im Arm. Eva Braun macht  ihre Gymnastikübungen. Mit 17 Jahren hat sie Adolf Hitler 1929 in seinem Münchener-Fotogeschäft kennengelernt. 


Das letzte Mal soll Hitler im Juli 1944 sein Anwesen in den Bergen für einen Rückzug aufgesucht haben. Insgesamt soll er laut "Washington Post" vier Monate dort gewesen sein. Ein Jahr später, im April, wurde bei einem britischen Luftangriff das Domizil zerstört und damit auch die Idylle des Terror-Regimes. 

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Anziehend weiblich - die neuen Kleider der Saison
bei BAUR
Anzeige
Bauknecht Kühl-/ Gefrierkom- bis: „wenn du cool bleibst“
gefunden auf otto.de
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe