Sie sind hier: Home > Panorama >

Wissen

...

Atomreaktor am Meeresgrund

zurück zum Artikel
Bild 1 von 3
"Flexblue"-Reaktor am Meeresboden: Eingepasst in einen rund hundert Meter langen Stahlzylinder soll der Meiler ganz ohne menschliche Bedienmannschaft vor sich hinwerkeln, im 60 bis 100 Meter tiefen Wasser. An Land sollen die Abläufe in einer kleinen Kontrollzentrale überwacht werden. Hinter dem Konzept stehen der französische Rüstungskonzern DCNS und seine Partner. (Computergrafik: DCNS)

"Flexblue"-Reaktor am Meeresboden: Eingepasst in einen rund hundert Meter langen Stahlzylinder soll der Meiler ganz ohne menschliche Bedienmannschaft vor sich hinwerkeln, im 60 bis 100 Meter tiefen Wasser. An Land sollen die Abläufe in einer kleinen Kontrollzentrale überwacht werden. Hinter dem Konzept stehen der französische Rüstungskonzern DCNS und seine Partner. (Computergrafik: DCNS)

Anzeige

"Flexblue"-Reaktor am Meeresboden: Eingepasst in einen rund hundert Meter langen Stahlzylinder soll der Meiler ganz ohne menschliche Bedienmannschaft vor sich hinwerkeln, im 60 bis 100 Meter tiefen Wasser. An Land sollen die Abläufe in einer kleinen Kontrollzentrale überwacht werden. Hinter dem Konzept stehen der französische Rüstungskonzern DCNS und seine Partner. (Computergrafik: DCNS)




shopping-portal