Sie sind hier: Home > Panorama > Wissen > Medizin >

Nahtoderfahrung entzaubert: Forscher entschlüsseln Rätsel des Tunnels

...

Nahtoderfahrung entzaubert  

"Wie ein Feuer, das durch das Gehirn rast"

13.08.2013, 13:53 Uhr | t-online.de

Nahtoderfahrung entzaubert: Forscher entschlüsseln Rätsel des Tunnels. Was passiert in den Sekunden nach dem Herztod? Forscher fasziniert diese Frage schon lange (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Was passiert in den Sekunden nach dem Herztod? Forscher fasziniert diese Frage schon lange (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Lange galten sie als Quasi-Beweis für ein Leben nach dem Tod: Bilder und Töne, die Sterbende wahrnehmen. Sie wähnen sich in einem Tunnel, an dessen Ende ein golden leuchtendes Licht wartet. Ihr Leben zieht in schönen Bildern an ihnen vorbei und Stimmen geliebter Menschen umgeben sie. Angst und Schmerz sind vergangen und bei einem Blick zurück sehen sie ihren Körper auf dem Sterbebett liegen, während Ärzte und Pfleger sich um sie bemühen.

Berichte von Nahtoderfahrungen überlebender Patienten - betroffen ist etwa jeder fünfte - waren lang ein Trost für alle, die auf ein Leben nach dem Tod hoffen. Seit langem jedoch vermuten Wissenschaftler einen ganz anderen Hintergrund: Das sterbende Gehirn suggeriere dem Todgeweihten den tröstlichen Ausblick aufs Paradies, um ihm den Abschied zu erleichtern - letztlich eine Halluzination als Gnade der Natur.

Gehirn beim Sterben "überstimuliert und hyper-erregt"

Nun können Wissenschaftler der Universität Michigan mit Forschungsergebnissen aufwarten, die der Fraktion der Ungläubigen kräftig Auftrieb verschaffen: Demnach könnte ein bislang unbekannter sprunghafter Anstieg der Hirnaktivität kurz nach dem Tod für die Wahrnehmungen verantwortlich sein.

Bislang hatte man dies für unmöglich gehalten, nach dem Motto: Ist das Herz tot, hat auch das Hirn nichts mehr zu melden. Nun fand das Forscher-Team um die Neurologin Jimo Borjigin heraus, dass vermutlich genau das Gegenteil der Fall ist: Die Hirnaktivität erhöht sich bei manchem Messwerten bis auf das Achtfache.

Studienobjekte waren neun Ratten. Deren Hirnwellen starben nach dem Herzversagen keineswegs sofort mit ab, sondern zeigten vielmehr einen sprunghaften Anstieg. "Viele Leute glaubten, dass das Gehirn nach dem klinischen Tod inaktiv oder zumindest hypoaktiv (unter-aktiv) sei", so Borjigin, die selbst über ihre Forschungsergebnisse staunt. "Wenn überhaupt, dann ist es während des Sterbens noch viel aktiver, als im normalen Wachzustand."

Unter bestimmten noch wenig bekannten und "verwirrenden" Umständen - wie eben der Nahtoderfahrung - sei das Gehirn "überstimuliert und hyper-erregt". Das zeigten die Rattengehirne sehr deutlich: In den 30 Sekunden nach dem Herztod konnten die Mediziner einen steilen Anstieg der Frequenz von Gammawellen nachweisen, die im Hirn erst seit wenigen Jahren messbar sind. Sie gelten als Beweis für menschliches Bewusstsein.

Wacher als im normalen Wachzustand

Bei den Ratten waren sie nach dem Tod sogar noch höher, als im normalen Wachzustand. Es sei plausibel, dass das menschliche Gehirn genauso funktioniere, so Borjigin. Die gemessenen Wellen seien wie ein "Feuer, das durch das Gehirn rast".

Bislang ist das alles nur ein erster Hinweis. Ob sich der Vergleich zwischen Mensch und Ratte so einfach herstellen lässt, ist noch unklar. Dagegen spricht bislang allerdings auch nichts.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Glauben Sie an ein Leben nach dem Tod?

Anzeige
Strafft effektiv: der NIVEA Q10 figurformende Shorty
jetzt 30% günstiger auf NIVEA.de
Anzeige
EntertainTV Plus mit 120,- € TV-Bonus sichern!*
hier EntertainTV Plus bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018