Sie sind hier: Home > Panorama > Wissen > Weltall >

Das Universum stirbt: Es wird auf "immer und ewig einnicken"

"Auf der Couch gemütlich gemacht"  

Forscher: Universum wird auf immer und ewig einnicken

11.08.2015, 16:51 Uhr | AFP

Das Universum stirbt: Es wird auf "immer und ewig einnicken". Forscher sind sich sicher: Das Universum wird sterben. (Quelle: esa/jaxa)

Forscher sind sich sicher: Das Universum wird sterben. (Quelle: esa/jaxa)

Das Universum stirbt: "Das Universum hat es sich im Prinzip schon auf dem Sofa gemütlich gemacht, eine Decke übergezogen und ist dabei, für immer und ewig einzunicken", erklärten Forscher in einer neuen Studie. Mit einer Reihe der leistungsstärksten Teleskope der Welt hatten die Astronomen zuvor die bislang umfassendsten Belege für den langsamen Tod des Universums in der fernen Zukunft gesammelt.

Den neuen Beobachtungen zufolge ist die heute im nahen Universum ausgestoßene Energiemenge nur noch halb so groß wie noch vor zwei Milliarden Jahren, wie die Europäische Südsternwarte (ESO) in Garching mitteilte. "Das Universum wird fortan zunehmend verfallen und langsam alt werden", erläuterte der Wissenschaftler Simon Driver.

Die Forscher untersuchten mehr als 200.000 Galaxien und maßen dabei genauer als je zuvor die Energie, die in einem großen Teil des Universums erzeugt wird. An den Beobachtungen waren unter anderem Großteleskope des Paranal-Observatoriums der ESO in Chile sowie drei Weltraumteleskope beteiligt

Neue Erkenntnisse seit den 90er Jahren

Die Tatsache, dass das Universum langsam dahinschwindet, ist laut ESO bereits seit den späten 90er Jahren bekannt. Die aktuelle Studie zeigt jedoch erstmals, dass dies in allen Wellenlängen vom ultravioletten bis zum infraroten Licht geschieht. Gesammelt wurden die neuen Erkenntnisse im Rahmen des Projekts GAMA, der bislang größten Galaxien-Durchmusterung über mehrere Wellenlängen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Bauknecht Kühl-/ Gefrierkom- bis: „wenn du cool bleibst“
gefunden auf otto.de
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe