Sie sind hier: Home > Test & Kaufberatung > Technik >

Android-Smartphones für unter 400 Euro: Die zehn besten Modelle

Samsung, Sony oder Huawei  

Die besten Android-Smartphones für unter 400 Euro

12.11.2018, 14:28 Uhr | Monika Mackowiak, GIGA.de

Android-Smartphones für unter 400 Euro: Die zehn besten Modelle. Bereits für unter 400 Euro gibt es hochwertige Android-Smartphones. (Quelle: GIGA.de)

Bereits für unter 400 Euro gibt es hochwertige Android-Smartphones. (Quelle: GIGA.de)

Wer sich ein leistungsfähiges Android-Smartphone der Oberklasse kaufen, aber dabei nicht mehr als 400 Euro ausgeben will, muss sich nur ein wenig in Geduld üben. Erfahrungsgemäß sinken die Preise von aktuellen Flaggschiffe recht schnell nach Marktstart, sodass die Chance, ein tolles Schnäppchen zu machen, in dieser Preisklasse besonders hoch ist. Einige der besten Smartphones bis 400 Euro stellen wir hier vor.

In der Preisklasse zwischen 300 und 400 Euro finden sich jede Menge tolle Android-Geräte, die mit einer hochwertigen Verarbeitung, aktueller High-End-Hardware und schneller Software von sich zu überzeugen wissen. Somit kommen auch anspruchsvollere Nutzer auf ihre Kosten, ohne ein halbes Vermögen für ihr Smartphone zu bezahlen.

Während das normale Samsung Galaxy S7 bereits für rund 300 Euro erhältlich ist, muss man für das größere Schwestern-Modell Samsung Galaxy S7 edge mit den abgerundeten Kanten etwas tiefer in die Tasche greifen. Die kleine Mehrausgabe kann sich unter Umständen lohnen, denn dafür bekommt man einen größeren, 5,5 Zoll in der Diagonale messenden Bildschirm, größeren Akku sowie exklusive Software-Shortcuts. Im Gegensatz zum Vorgänger, dem Galaxy S6 (edge), wurde das S7 edge bereits mit Android 8.0 Oreo versorgt und besitzt, zur Freude vieler Samsung-Fans, wieder einen microSD-Kartenslot zur Speichererweiterung sowie eine IP-Zertifizierung. Es ist also sowohl wasser- als auch staubdicht.

Samsung Galaxy S7

  • 5,1 Zoll QHD-Display
  • 32 GB Speicher, 4 GB RAM
  • 12 MP Haupt-/5 MP Frontkamera
  • 3000 mAh Akku
  • Wasser- und staubgeschützt
  • Android 8.0 (via Update)

Samsung Galaxy S7 Edge

  • 5,5 Zoll QHD-Display (AMOLED)
  • 32 GB Speicher, 4 GB RAM
  • 12 MP Haupt-/5 MP Frontkamera
  • 3600 mAh Akku
  • Fingerabdrucksensor, Pulsmesser
  • Wasser- und staubgeschützt
  • Android 8.0 (via Update)

Ein Flaggschiff-Smartphone bereits zum Marktstart für unter 400 Euro anzubieten, ist schon eine Kampfansage. Das Honor 10 ist ein echter Preistipp, zumal es sich nur in Nuancen vom wesentlich teureren Vorbild Huawei P20 unterscheidet. Eine Dual-Kamera mit künstlicher Intelligenz hat es beispielsweise ebenfalls spendiert bekommen, wenn auch ohne Leica-Branding. Allerdings fehlen dem günstigen Top-Smartphone aus China ein paar nützliche Features, wie zum Beispiel eine IP-Zertifizierung, Wireless Charging und die Möglichkeit, den 64-GB-Speicher zu erweitern. Die Variante mit 128 GB kostet etwas mehr. Im Test konnte uns das Honor 10 trotzdem klar überzeugen.

Honor 10

  • 5,84 Zoll Full-HD-Display
  • 64 GB Speicher, 4 GB RAM
  • 24 MP Dual-Haupt-/24 MP Frontkamera
  • 3400 mAh Akku
  • Fingerabdrucksensor
  • Android 8.1

Im Herbst des Jahres 2016 sorgte der explodierende Akku des Samsung Galaxy Note 7 für Schlagzeilen und hinterließ eine Lücke im Phablet-Segment, die das Huawei Mate 9 geschickt auszunutzen wusste. Ein Smartphone mit 5,9-Zoll-Display würde man 2018 vielleicht nicht mehr als Phablet bezeichnen, aber ansonsten sieht man dem Mate 9 sein Alter nicht an. Android 8.0 wurde bereits ausgerollt, es verfügt über einen modernen USB-Typ-C-Anschluss sowie eine Dual-Kamera. Ein weiteres Highlight ist der große 4.000-mAh-Akku, der locker einen Tag oder länger durchhält.

Huawei Mate 9

  • 5,9 Zoll Full-HD-Display
  • 64 GB Speicher, 4 GB RAM
  • 20 MP Dual-Haupt-/8 MP Frontkamera
  • 4000 mAh Akku
  • Fingerabdrucksensor
  • Android 8.0 (via Update)

Xiaomi-Smartphones galten lange Zeit als Geheimtipp für beste Preis-Leistung, waren für den deutschen Markt allerdings nur eingeschränkt verfügbar. Zwar gibt es immer noch keinen offiziellen deutschen Xiaomi-Store, doch ein paar Geräte sind mittlerweile für den europäischen Markt angepasst. So auch das aktuelle Top-Modell Mi Mix 2 – ein Smartphone für Individualisten. Der obere Teil ist völlig randlos, kein unschöner Notch trübt das Gesamtbild des edlen Handys, die Kamera musste für diese Design-Entscheidung allerdings nach unten wandern.

Xiaomi Mi Mix 2

  • 5,99 Zoll Full-HD-Display (18:9)
  • 64 GB Speicher, 6 GB RAM
  • 12 MP Haupt-/5 MP Frontkamera
  • 3400 mAh Akku
  • Fingerabdrucksensor
  • Android 8.0 (via Update)

Wem das Huawei P20 zu teuer ist, greift zum Vorgänger Huawei P10, der immer noch eine gute Figur macht und das Update auf Oreo bereits hinter sich hat. Es besitzt eine Dual-Kamera, 64 GB Speicher (erweiterbar) und den gleichen Prozessor wie das Mate 9, liegt aufgrund der schlanken Maße aber wesentlich besser in der Hand. Abstriche muss man bei Features wie Wireless Charging und IP-Zertifizierung machen – diese sind nicht vorhanden.

Huawei P10

  • 5,1 Zoll Full-HD-Display
  • 64 GB Speicher, 4 GB RAM
  • 12 MP Dual-Haupt-/8 MP Frontkamera
  • 3200 mAh
  • Fingerabdrucksensor
  • Android 8.0 (via Update)

Das HTC U11 besitzt eine überragende Kamera – die vielleicht beste in diesem Preissegment – und ein paar innovative Features, wie zum Beispiel den berührungsempfindlichen Rahmen, den wir auch vom Google Pixel 2 her kennen. Herausragend ist dank BoomSound-Lautsprecher und ordentlicher USB-Typ-C-Kopfhörer von HTC der Klang des Smartphones aus Taiwan. Als störend könnte man eventuell das altbackene 16:9-Design, fehlende Wireless Charging sowie den nicht vorhandenen Klinkenstecker-Anschluss empfinden. Trotzdem ein Top-Gerät, das uns im Test überzeugt hat.

HTC U11

  • 5,5 Zoll QHD-Display
  • 64 GB Speicher, 4 GB RAM
  • 12 MP Haupt-/16 MP Frontkamera
  • 3000 mAH Akku
  • Fingerabdrucksensor
  • Wasser- und Staubgeschützt
  • Android 8.0 (via Update)

Auch wenn Sony (genauso wie HTC und LG) bei den Smartphone-Verkäufen in letzter Zeit deutlich Marktanteile an Samsung und Huawei abgeben musste, erfreuen sich vor allem die Compact-Geräte der Japaner immer noch großer Beliebtheit. Beim Sony Xperia XZ1 Compact handelt es sich um den Vorgänger des XZ2 Compact, technisch ist es allerdings immer noch ein gutes Smartphone mit kompakten 4,6 Zoll Bildschirmdiagonale. Insbesondere Fans des alten Sony-Designs sollten sich angesprochen fühlen, denn das Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind die letzten Geräte mit dem typisch eckigen Design, bevor Sony sich dazu entschlossen hat, seinen Smartphones mehr Rundungen zu verleihen.

Sony Xperia XZ1 Compact

  • 4,6 Zoll HD-Display
  • 32 GB Speicher, 4 GB RAM
  • 19 MP Haupt-/8 MP Frontkamera
  • Fingerabdrucksensor
  • 2700 mAh Akku
  • Wasser- und Staubgeschützt
  • Android 9.0 (via Update)

Das Sony Xperia XZ Premium ist eines der ersten Smartphones mit 4K-Display und einer Kamera mit 960 fps Slow-Motion-Funktion, was zum Release im Sommer 2017 sicherlich für viele eines der Haupt-Kaufargumente war. Mit einem empfohlenen Preis von 749 Euro war das Premium-Flaggschiff von Sony allerdings auch ganz schön teuer, doch mittlerweile hat sich der Preis halbiert, sodass es für preisbewusste Käufer, die großen Wert auf einen hochauflösenden Bildschirm legen, durchaus ein interessantes Gerät ist. Das eckige Design mit den breiten Display-Rändern oben und unten mag jedoch für den ein oder anderen etwas altbacken wirken.

Sony Xperia XZ Premium

  • 5,5 Zoll 4K Display
  • 64GB Speicher, 4 GB RAM
  • 19 MP Haupt-/13 MP Frontkamera
  • 3230 mAh Akku
  • Fingerabdrucksensor
  • Wasser- und Staubgeschützt
  • Android 9.0 (via Update)

Wer denkt, dass kleinere Smartphone-Marken nur mittelmäßige Mittelklasse-Geräte auf den Markt bringen, der irrt sich. Der spanische Hersteller BQ beispielsweise hat durchaus ein interessantes Oberklasse-Portfolio zu bieten, aktuell bestehend aus dem Aquaris X2 und dem Aquaris X2 Pro. Hervorzuheben ist nicht nur die Tatsache, dass es sich um Android-One-Geräte handelt, die mindestens zwei Jahre lang mit Google-Updates, sowie drei Jahre lang mit Sicherheitsupdates versorgt werden, sondern auch der (Kampf-) Preis.

BQ Aquaris X2

  • 5,65 Zoll Full-HD+-Display
  • 32 GB Speicher, 3 GB RAM
  • 12 MP Dual-Haupt-/8 MP Frontkamera
  • 3100 mAh Akku
  • Fingerabdrucksensor
  • Android 8.1 (Android One)

BQ Aquaris X2 Pro

  • 5,65 Zoll Full-HD+-Display
  • 64 GB Speicher, 4 GB RAM
  • 12 MP Daul-Haupt-/8 MP Frontkamera
  • 3100 mAh Akku
  • Fingerabdrucksensor
  • Android 8.1 (Android One)

Wem das Huawei Mate 10 Pro zu teuer ist, der greift einfach zum Honor View 10. Erneut hat sich der chinesische Smartphone-Hersteller Honor bei seinem aktuellen 5,99-Zöller am Vorzeige-Phablet von Konzern-Mutter Huawei orientiert. So ist die technische Ausstattung der beiden Geräte nahezu gleich, nur auf das Leica-Branding bei der Kamera muss man beim View 10 verzichten. Die Dual-Kamera macht mit Hilfe von künstlicher Intelligenz aber ebenfalls sehr gute Fotos. Die Tatsache, dass es eine Game Suite gibt, die Benachrichtigungen während des Zockens ausschaltet, deutet darauf hin, dass Honor mit dem View 10 auch Gamer ansprechen will. Verzichten muss man dagegen auf Wireless Charging und eine IP-Zertifizierung.

Honor View 10

  • 6 Zoll Full-HD+-Display
  • 128 GB Speicher, 6 GB RAM
  • 20 MP Dual-Haupt-/13 MP Frontkamera
  • 3750 mAh Akku
  • Fingerabdrucksensor
  • Android 9.0 (via Update)

Dieser Artikel erschien zuerst auf giga.de.

Für die Produkte, die über diese Seite verkauft werden, erhält t-online.de eine Provision vom Händler. Für Sie als Käufer entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018