Sie sind hier: Home > Gesundheit > Fitness >

Fitness-Tracker Test: Die besten Modelle im Vergleich

Fitness-Armband oder Hightech-Smartwatch  

Fitness-Tracker im Test

12.03.2019, 11:16 Uhr | t-online.de

Fitness-Tracker Test: Die besten Modelle im Vergleich. Fitness-Armband oder Smartwatch: Modelle im Vergleich.  (Quelle: Thinkstock by Getty-Images/yacobchuk)

Fitness-Armband oder Smartwatch: Modelle im Vergleich. (Quelle: yacobchuk/Thinkstock by Getty-Images)

Egal, ob es um mehr Bewegung im Alltag oder um sportliche Höchstleistung geht: Mit einem Fitness-Tracker behält man den Überblick über die eigene Leistung und kann diese sinnvoll steigern. t-online.de sagt Ihnen, worauf es ankommt und stellt Ihnen unterschiedliche Fitness-Armbänder im Vergleich vor.

Fitness-Tracker, Fitness-Armband  oder Activity-Tracker – so heißen die smarten Armbänder, die Ihre über den Tag verteilten Aktivitäten messen. Fast alle bieten die wichtigsten Funktionen: Schrittzähler, Kalorienverbrauch, Schlafüberwachung, Pulsmesser oder Herzfrequenzmessung.

Dann aber fangen die Unterschiede an: Es gibt Fitness-Tracker mit und ohne Display. Ist kein Display vorhanden, sind die Bänder schön schmal und benötigen lediglich kleine LEDs, die den Akkustand anzeigen. Der hält im Vergleich lange durch, da ja kein Display am Akku saugt. Die gesammelten Daten werden an eine separate Smartphone-App übertragen und dort angezeigt. Gehen auf dem Smartphone Anrufe oder Nachrichten ein, melden sich viele Fitness-Tracker per Vibrationsalarm.

Wer seine Daten bereits während des Trainings kontrollieren will, ist auf ein Fitness-Armband mit Display angewiesen. Displays gibt es in Schwarzweiß oder Farbe und in unterschiedlichen Größen. Dort werden in der Regel auch Anrufe, Nachrichten oder E-Mails angezeigt, die auf dem Smartphone eingehen. Eine hohe Auflösung sorgt dafür, dass die Daten gut lesbar sind. Bei hellem Sonnenschein und Bewegung gelten OLED-Displays als die beste Wahl.

Höherwertige Fitness-Tracker bieten unterschiedliche Funktionen und diverse Trainingsprogramme an. Selbstverständlich schlägt sich das auch im Preis entsprechend nieder. Sinnvoll sind solche Tracker dann, wenn Sie Ihr Training nicht nur aufzeichnen, sondern auch steigern möchten. Dazu ist eine integrierte Herzfrequenzmessung sinnvoll, die bei manchen Fitness-Trackern mittels eingebautem Sensor erfolgt, der den Puls am Handgelenk misst. Wassersportler sollten zudem darauf achten, dass der Fitness-Tracker wasserdicht ist (Schutzklasse IP68).

Folgende Fitness-Tracker sind empfehlenswert:

Sony Smart Band 2 SWR12: Günstiges Einsteigermodell

Ein günstiges Einsteigermodell unter den Fitness-Trackern kommt von Sony, ist ein reines Smart-Armband und behält für Sie die wichtigsten Funktionen im Blick: Ihre getätigten Schritte, Herzfrequenz, Puls, Bewegungen, Stresslevel oder Schlaf. Die Fitnessuhr zeichnet alle Aktivitäten auf, abgerufen werden können die Daten via App. Zusätzlich informiert das Gerät mittels eines Vibrationsalarms über eingehende Anrufe oder Nachrichten auf Ihrem Smartphone.

Gefertigt ist das Sony SmartBand aus weichem Silikon und ist in unterschiedlichen Farben erhältlich. Es ist zudem wasserdicht nach IP68. Geeignet ist das Gerät für Android und iOS, es verbindet sich via Bluetooth mit dem passenden Smartphone. In unterschiedlichen Tests hat das Gerät im guten Mittelfeld abgeschnitten.

Sony SmartBand 2 SWR12

  • bis zu fünf Tage Akkulaufzeit
  • wasserfest
  • Herzfrequenzmessung
  • Datenauswertung via App
  • Benachrichtigung bei Anruf/Nachrichten

Preis-Leistungssieger: Xiaomi Mi Band 2

Wer auf in erster Linie auf den Preis achtet und auf Schnickschnack keinen Wert legt, der ist mit Fitness Tracker Xiaomi Mi Band 2 zum absolut günstigen Preis gut bedient. 

Das Gerät aus China zeichnet Ihre Schritte auf, analysiert Ihren Schlaf und misst den Puls. Laut Herstellerangaben können Sie mit dem Band sogar Schwimmen gehen, denn der Tracker ist wasserdicht. Möglich ist auch der Empfang eingehender Anrufe und Benachrichtigungen. 

Aber Achtung: In Tests hat der Fitness Tracker eher unterdurchschnittlich abgeschnitten. Er rangierte zwischen einem "gut" von Chip.de 01/2017 und einem schwachen "ausreichend" von Computerbild in der Ausgabe 15/2018. 

Xiaomi Mi Band 2 Fitnessarmband

  • Akkulaufzeit: 20 Tage Standby Zeit
  • wasserdicht
  • Schrittzähler, Pulsmessung
  • Benachrichtigung bei Anfruf/Nachrichten

Fitbit Charge 3 Fitness-Tracker: Stylish mit Bezahlfunktion

In mehreren Tests hervorragend abgeschnitten hat der Fitbit Charge 3, so etwa in einem Test des Magazins connect.de. 15 Trainingsmodi liefern Echtzeit-Statistiken für die bekanntesten Sportarten, die Fitbits Charge 3 automatisch erkennt.

Die Herzfrequenz misst der Tracker rund um die Uhr, eine ausführliche Analyse der Schlafqualität liefert der Tracker gleich mit den passenden Tipps zur Verbesserung. Ein spezielles Zyklus-Tracking für Frauen unterstützt sogar bei der Familienplanung.

Schnorcheln, Schwimmen oder Duschen sind mit dem wasserfesten Fitness-Tracker kein Problem. In der Special Edition ist die Bezahlfunktion Fitbit Pay enthalten. Die Fitbit Charge 3 Smartwatch ist modisch-elegant und kann neben dem Sport auch jederzeit im Büro und Alltag getragen werden.

Fitbit Charge 3

  • schwarz-weiß OLED-Display
  • 7 Tage Akkulaufzeit
  • wasserfest
  • Herzfrequenzmessung
  • 15 Trainingsmodi

TomTom Runner 3 GPS-Sportuhr: Fitness-Tracker speziell für Läufer

Der Fitness-Tracker Runner 3 GPS von TomTom bietet Läufern den Vorteil, dass alle relevanten Messdaten für den Laufsport voreingestellt sind. Das große Display hat den Vorteil, dass Läufer auch in Bewegung die Live-Daten schnell ablesen können. Dennoch kommt das Gesamtdesign schlank daher.

Laufzeit, Geschwindigkeit, Distanz und Kalorienverbrauch sind die klassischen Daten, die das Fitnessarmband erfasst - ein reines Schritte zählen ist selbstverständlich auch möglich.

Zwei Modi bringen Läufer weiter nach vorne: Der Intervalltrainingsmodus des Fitness Trackers unterstützt die Trainingsverbesserung, während der Rennmodus Vergleichsdaten vorheriger Sprints liefert. Die individuellen Ziele lassen sich einspeichern. Dadurch genügt während des Laufs ein Blick auf die Sportuhr, um zu sehen, inwieweit das Ziel erreicht ist. GPS-Tracking hilft bei der Streckenkontrolle.

Das Laufmagazin von Runners Point kam in seinem Test (02/2018) zu dem Ergebnis: "Gut ablesbares Display, leichte Bedienung, guter Sitz, zwei Armbandgrößen, gute GPS-Funktion".

TomTom Runner 3 GPS-Sportuhr

  • 25 Tage Akkulaufzeit
  • wasserdicht
  • Herzfrequenzmessung
  • GPS-Tracking
  • 50 Workouts

Garmin Vivoactive 3: Leistungsstarker Allrounder

Wie das Fachmagazin chip.de in seinem Testbericht vom Februar 2018 schreibt, ist Garmin Vivoactive 3 ein leistungsstarker Trainingspartner für viele Sportarten. Die Smartwatch von Garmin überzeugt durch vorinstallierte Apps zum Laufen, Radfahren, Schwimmen, Golfen, Yoga, Krafttraining, Crosstrainer und vielen anderen Sportarten.

Die Herzfrequenzmessung erfolgt bei diesem Modell am Handgelenk über einen optischen Sensor – Sie benötigen also keinen zusätzlichen Brustgurt mehr. Außerdem stellt die smarte Uhr weitere Analysen wie den VO2max-Wert, also Ihre Ausdauerleistungsfähigkeit, oder Ihr aktuelles Fitness-Alter zur Verfügung.

E-Mails, Nachrichten, Anrufe und Benachrichtigungen von sozialen Netzwerken zeigt die Vivoactive 3 direkt auf dem Display an.

Garmin Vivoactive 3

  • Farb-Touchdisplay
  • 5 Tage Akkulaufzeit
  • wasserdicht
  • Herzfrequenzmessung
  • GPS-Modul
  • Garmin Pay

Ein Hinweis noch: Wenn Sie einen Fitness Tracker nutzen, sollten Sie sich bewusst sein, dass ein umfangreiches Bild Ihrer Gesundheitsdaten entsteht. Die Daten werden in der Mehrheit auf den Servern der Hersteller gespeichert. Datenschützer sehen die Geräte daher kritisch. Weitergegeben werden dürfen Ihre Daten selbstverständlich nicht.  

Für die Produkte, die über diese Seite verkauft werden, erhält t-online.de eine Provision vom Händler. Für Sie als Käufer entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe