Sie sind hier: Home > Technik > Smartphone >

Huawei Mate 20 und Google Pixel 3 im Vergleich: Huawei räumt Bestnoten bei Stiftung Warentest ab

Stiftung Warentest  

Huawei-Smartphones schlagen Google-Telefone

11.02.2019, 15:59 Uhr | str, t-online.de

Das Huawei Mate 20 und Google Pixel 3 zählen zu den Topmodellen auf dem Smartphone-Markt. Stiftung Warentest ließ die Geräte der Serien gegeneinander antreten. Das sind die Ergebnisse.

Stiftung Warentest hat die aktuellen Topmodelle von Huawei und Google einem Direktvergleich unterzogen. Dabei schnitt die Huawei-Mate-20-Serie durchweg besser ab als das neue Google Pixel 3 und Pixel 3 XL. Dabei konnten die Vorgängermodelle von Google noch mit Bestnoten punkten. Hauptgrund für den Abstieg ins Mittelfeld ist das schlechte Abschneiden der Pixel-Smartphones beim Falltest. Beide Geräte erlitten Schäden auf der Rückseite oder am Display. 

Die neuen Huawei-Mate-20-Modelle hingegen landeten unter den Top Ten der besten Smartphones. Das günstigere Huawei Mate 20 schnitt mit dem Qualitätsurteil "gut" (Note 2,1) dabei etwas besser ab als das Mate 20 Pro (Note 2,2). Für Internet und Stabilität erhielt es sogar ein "sehr gut" – den Falltest überstand es mit nur wenigen Kratzern. Besonders stark ist sein Akku: Im Test hielt er 26 Stunden durch. Dafür schnitten die Kameras nur mit "befriedigend" ab, trotz Triple-Hauptkamera gibt es bei geringer Beleuchtung nur befriedigende Ergebnisse.

  • 6,53 Zoll (2244 × 1080 Pixel)
  • 128 GB Speicher, 4 GB RAM
  • 12 MP Tiple-Haupt-/24 MP Frontkamera
  • 4000 mAh Akku
  • Fingerabdrucksensor, Dual-SIM
  • Android 9.0
ANZEIGE

Das Huawei Mate 20 Pro erzielte ebenfalls die Bestnote in den Disziplinen "Surfen" und "E-Mail". Sein Akku hielt 23 Stunden durch, allerdings hatte es nach dem Falltest mehr Schäden an Gehäuse und Display als der kleine Bruder. Dafür ist das Mate 20 Pro staub- und spritzwassergeschützt (IP 68). Mit seiner 40-Megapixel-Kamera bietet das Huawei Mate 20 Pro die stärkste Smartphone-Kamera am Markt, die durch Weitwinkel- und Teleobjektiv ergänzt wird. Auch die Frontkamera hat starke 24 Megapixel. Stiftung Warentest bewertete die Kamera-Ergebnisse mit "gut".

  • 6,39 Zoll (3120 × 1440 Pixel)
  • 128 GB Speicher, 6 GB RAM
  • 40 MP Triple-Haupt-/24 MP Frontkamera
  • 4200 mAh Akku
  • staub- und spritzwassergeschützt
  • Fingerabdrucksensor, Gesichtsscanner, Dual-SIM
  • Android 9.0
ANZEIGE

Weitere Smartphone-Tests finden sich auf der Webseite der Stiftung Warentest

Das Google Pixel 3 musste nach 20 Stunden wieder an die Steckdose. Auch die Ausstattung des neuen Pixel-Phones sei enttäuschend, schreiben die Tester: Google hat weder einen Platz für eine zweite Sim-Karte noch für eine Speicherplatzerweiterung per SD-Karte vorgesehen. Beides findet man beim Huawei Mate 20. 



Insgesamt kommen die Tester zu dem Schluss, dass Huawei mit der Mate-Serie seine neue Marktposition als stärkster Konkurrent zu Samsung gefestigt habe. Vergangenes Jahr verkaufte Huawei zudem erstmals mehr Geräte als Apple. Gerade in Europa werden die Smartphones des chinesischen Herstellers immer beliebter. 

Verwendete Quellen:
  • Stiftung Warentest

Für die Produkte, die über diese Seite verkauft werden, erhält t-online.de eine Provision vom Händler. Für Sie als Käufer entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal