Sie sind hier: Home > Regional >

Junger Mann baut Unfall bei mutmaßlichem Autorennen

Augsburg  

Junger Mann baut Unfall bei mutmaßlichem Autorennen

09.04.2021, 17:15 Uhr | dpa

Junger Mann baut Unfall bei mutmaßlichem Autorennen. Unfall

Ein Warndreieck mit dem Schriftzug "Unfall" steht vor einem Blaulicht auf der Straße. Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Krachendes Ende eines mutmaßlich illegalen Autorennens zweier junger Männer in Schwaben: Ein 23-Jähriger hat nach Polizeiangaben die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Er raste demnach zunächst über ein Hindernis, fuhr dann einen Fahnenmast sowie einen zwanzig Zentimeter dicken Baum um und prallte schließlich gegen eine Hauswand. Zuvor hätten der Mann und ein 22-jähriger Autofahrer an einer Ampel ihre Motoren aufheulen lassen und stark beschleunigt, teilte die Polizei am Freitag mit. Dann sei der Wagen des 23-Jährigen bei dem Vorfall am Donnerstag außer Kontrolle geraten. Der umgeknickte Fahnenmast beschädigte noch ein weiteres Auto. Der Mann kam mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal