Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Wettbewerb zur Zukunft des U-Bahnhofs Französische Straße

Berlin  

Wettbewerb zur Zukunft des U-Bahnhofs Französische Straße

19.07.2019, 13:53 Uhr | dpa

 Mittes Bezirksbürgermeister Stephan von Dassel hat einen Ideenwettbewerb für die Zukunft des U-Bahnhofs Französische Straße vorgeschlagen. Die Station wird mit der Fertigstellung der U-Bahnlinie 5, die Unter den Linden verläuft, voraussichtlich Ende kommenden Jahres überflüssig. Denn der neue Kreuzungsbahnhof der U6 und der U5 liegt dann in unmittelbarer Nähe. "Das ist eine Riesenchance", sagte von Dassel (Grüne). "Da kann eine Bar rein, ein kleines Museum oder ein edler Laden."

Mit einer pfiffigen Idee könne das zu einem Anziehungspunkt in der Friedrichstraße werden, die unter Laden-Leerstand leidet. Dieses Thema dürfe Berlin nicht allein der Marketing-Abteilung der BVG überlassen. Die Züge könnten dann - durch Barrieren geschützt - durch die Station durchfahren. Zu Zeiten der Mauer gab es in Berlin bereits "Geisterbahnhöfe", durch die U-Bahnen ohne Halt hindurch rollten.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal