Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

"Rollendes Klassenzimmer" stoppt bei Gluthitze in Leipzig

Berlin  

"Rollendes Klassenzimmer" stoppt bei Gluthitze in Leipzig

25.07.2019, 01:35 Uhr | dpa

"Rollendes Klassenzimmer" stoppt bei Gluthitze in Leipzig. Schüler-Fahrradtour "Rollendes Klassenzimmer"

Die Schüler-Fahrradtour "Rollendes Klassenzimmer". Foto: Bernd Weißbrod (Quelle: dpa)

Gluthitze und Geschichte: 30 Jahre nach dem Mauerfall hat eine Radtour 37 Schüler und Schülerinnen aus Baden-Württemberg nach Leipzig geführt. "Heute kann man grenzenlos mit dem Fahrrad quer durch Deutschland nach Berlin fahren", sagte Organisator Ortwin Czarnowski am Donnerstag in der Messestadt. Vor 30 Jahren sei das nicht möglich gewesen. Jedes Etappenziel, welches das "rollende Klassenzimmer" erreiche, sei ein Erfolgserlebnis, erklärte der ehemalige Radrennfahrer. Die Idee des Projekts sei, Geschichte für die Heranwachsenden hautnah greifbar zu machen. Leipzig spielte bei der Friedlichen Revolution, die am Ende zum Mauerfall führte, eine bedeutende Rolle.

Die Jungen und Mädchen im Alter von 11 bis 16 Jahren starteten am 20. Juli in Leingarten bei Heilbronn, radelten bereits über die ehemalige deutsch-deutsche Grenze zwischen Bayern und Thüringen und machten Station an geschichtsträchtigen Orten wie dem Naumburger Dom in Sachsen-Anhalt. Das Ziel des "rollenden Klassenzimmers" ist das Brandenburger Tor in Berlin.

Neben den 37 Heranwachsenden seien auch sechs Erwachsene, darunter etwa der Bürgermeister der Stadt Leingarten, unterwegs, sagte Czarnowski. Ein Begleitfahrzeug kutschiere Gepäck und Getränke der Gruppe. "Man muss die Schüler und Schülerinnen ermahnen, dass sie bei den Temperaturen viel trinken", sagte Czarnowski. Am Donnerstag herrschten nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes knapp 35 Grad Celsius in Leipzig. Am Freitag gehe für die sportliche Gruppe weiter nach Wittenberg in Sachsen-Anhalt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Anzeige
Entdecken Sie die neue Herbst-Winter-Business-Kollektion
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal