Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Ministerin Giffey packt Bio-Brotboxen für Erstklässler

Berlin  

Ministerin Giffey packt Bio-Brotboxen für Erstklässler

18.08.2019, 15:14 Uhr | dpa

Ministerin Giffey packt Bio-Brotboxen für Erstklässler. Franziska Giffey packt Bio-Brotboxen

Franziska Giffey (SPD, M.), Bundesfamilienministerin, verpackt bei einer Pack-Aktion von Bio-Brotboxen Bananen. Foto: Christoph Soeder (Quelle: dpa)

Gesundes Frühstück für Schulanfänger: Familienministerin Franziska Giffey (SPD) hat in Berlin-Neukölln Bio-Brotboxen gepackt. Zusammen mit Hunderten anderen Ehrenamtlichen füllte sie am Sonntag rund 60 000 der gelben Brotdosen mit Pausenbroten, Obst und Fruchtschnitten. Sie sollen am Montag und Dienstag an alle Erstklässler in Berlin und Brandenburg verteilt werden.

Die Kinder bekommen nach Angaben der Bio-Brotbox-Initiative eine wiederverwendbare Brotbox sowie ein Frühstück mit Zutaten aus ökologischer Landwirtschaft. Sie sollen durch die Aktion den Wert einer gesunden Ernährung schätzen lernen. Das Projekt gibt es bereits seit 2002. Laut der Initiative wird es ehrenamtlich organisiert und privatwirtschaftlich finanziert. Giffey half auch schon in den vergangenen Jahren beim Packen der Bio-Brotboxen in Berlin. Sie ist Schirmherrin des bundesweiten Projekts.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage


shopping-portal