Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Feuer auf Schrottplatz in Berlin-Neukölln gelöscht

Berlin  

Feuer auf Schrottplatz in Berlin-Neukölln gelöscht

23.08.2019, 18:22 Uhr | dpa

Feuer auf Schrottplatz in Berlin-Neukölln gelöscht. Feuerwehr

Einsatzwagen der Feuerwehr. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/Archivbild (Quelle: dpa)

Ein Feuer auf einem Schrottplatz in Berlin-Neukölln ist gelöscht. "Wir haben den Einsatz am Freitagabend beendet", sagte ein Feuerwehrsprecher am Samstag. Rund 60 Einsatzkräfte waren demnach mit den Löscharbeiten an der Lahnstraße beschäftigt gewesen. Gebrannt habe hauptsächlich Kunststoff, der mit dem Schrott vermischt war, sagte der Sprecher.

Mit einem Bagger sei der "riesige brennende Haufen" auseinander genommen worden, um das Material besser ablöschen zu können. Insgesamt habe eine Fläche von 100 Quadratmetern seit Freitagnachmittag in Flammen gestanden, hieß es in einem Tweet der Feuerwehr. Die Rauchsäule war weithin zu sehen.

Wegen der Rauchentwicklung hatte die Feuerwehr dazu aufgerufen, in Britz, Neukölln, Kreuzberg, Tempelhof, Schöneberg und Steglitz Fenster und Türen geschlossen zu halten und die Klimaanlagen abzustellen. Luftmessungen ergaben keine bedenklichen Werte, wie es hieß. Der Grund für den Ausbruch des Feuers war zunächst unklar.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage


shopping-portal