Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Fußballer Wolf wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis vor Gericht

Würzburg  

Fußballer Wolf wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis vor Gericht

20.09.2019, 03:36 Uhr | dpa

Fußballer Wolf wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis vor Gericht. Marius Wolf

Marius Wolf am Ball. Foto: Thomas Frey/Archivbild (Quelle: dpa)

Fußball-Bundesligaspieler Marius Wolf muss sich heute erneut wegen Fahrens ohne Führerschein vor Gericht verantworten. Wolf soll Ende März 2018 auf der Autobahn 3 bei Kitzingen erwischt worden sein. Im April wurde der Hertha-Spieler zu zwei Monaten Fahrverbot und einer Geldstrafe von 200 000 Euro verurteilt. Nun geht der Prozess vor dem Landgericht Würzburg in die Berufung. Zur mutmaßlichen Tatzeit war Wolf noch bei Eintracht Frankfurt unter Vertrag, anschließend bei Borussia Dortmund.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal