Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Auto in Hellersdorf ausgebrannt

Berlin  

Auto in Hellersdorf ausgebrannt

23.09.2019, 07:48 Uhr | dpa

Ein Auto ist in der Nacht zu Montag in Berlin-Hellersdorf in Flammen aufgegangen. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung, wie eine Sprecherin sagte. Anwohner bemerkten gegen 2.10 Uhr das brennende Fahrzeug in der Mittenwalder Straße und alarmierten Polizei und Feuerwehr. Die Rettungskräfte löschten das Feuer, konnten jedoch ein Ausbrennen des Wagens nicht verhindern. Verletzt wurde niemand.

In der Hauptstadt werden nachts immer wieder Fahrzeuge durch Brände beschädigt oder zerstört. Zuletzt brannten am vergangenen Wochenende Autos in Tegel und Marzahn.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal