Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

NOFV behält sich Maßnahmen gegen Tosun-Nachahmer vor

Berlin  

NOFV behält sich Maßnahmen gegen Tosun-Nachahmer vor

15.10.2019, 14:24 Uhr | dpa

Der Nordostdeutsche Fußball-Verband (NOFV) hat sich auf Nachahmer des Salut-Jubels des türkischen Fußball-Profis Cenk Tosun eingestellt. "Sollte es Vorfälle geben, werden wir den Fall prüfen und weiterleiten", sagte NOFV-Geschäftsführer Holger Fuchs am Dienstag auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur. Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) hatte zuvor angekündigt, Nachahmer künftig vor das Sportgericht zu zitieren.

Auch Fuchs würde rechtliche Verfahren nicht ausschließen. "Die Maßnahmen, die ergriffen werden, könnten je nach Schwere des Falles bis zu den Rechtsorganen des Verbandes führen", sagte der Geschäftsführer. Zugleich betonte Fuchs: "Bis zu diesem Zeitpunkt gab es noch keine Vorkommnisse in den Spielen unseres Verbandes." Ein Salut-Jubel, wie ihn Tosun im Länderspiel gegen Albanien gezeigt hatte, wurde am vergangenen Wochenende bei zwei Partien im bayerischen Amateurfußball wiederholt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal