Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Grujic im Austausch mit Klopp: FC Liverpool als Ziel

Berlin  

Grujic im Austausch mit Klopp: FC Liverpool als Ziel

16.10.2019, 13:18 Uhr | dpa

Grujic im Austausch mit Klopp: FC Liverpool als Ziel. Marko Grujic

Herthas Marko Grujic. Foto: Matthias Balk/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Marko Grujic vom Fußball-Bundesligisten Hertha BSC sieht seine Zukunft beim englischen Champions-League-Sieger FC Liverpool unter Trainer Jürgen Klopp. "Es ist nicht einfach, ein Teil der Mannschaft in Liverpool zu werden, aber ich sehe mich im roten Trikot", sagte der 23 Jahre alte Serbe im Interview der Tageszeitung "Liverpool Echo" (Mittwoch) und ergänzte: "Manchmal vermisse ich Liverpool natürlich, es ist eine der großartigsten Mannschaften der Welt. Aber für meine Entwicklung ist es wichtiger, dass ich momentan regelmäßig spiele."

Deswegen ist Grujic nun schon die zweite Saison nacheinander von Liverpool nach Berlin ausgeliehen. In der deutschen Hauptstadt gehört der Nationalspieler zu den Leistungsträgern im Team von Coach Ante Covic. Ab der kommenden Saison will Grujic jedoch fest in Liverpool spielen. "Ich will bereit sein für Liverpool", sagte Grujic. Er wolle bei Hertha seine Physis verbessern, mehr Spielpraxis sammeln und seine Konzentrationsfähigkeit auf ein neues Level heben.

Nach eigener Aussage steht Grujic im ständigen Kontakt mit Klopp. Beide würden sich demnach Nachrichten schreiben. Klopp habe ihm gesagt, er solle um seinen Platz im Team kämpfen. Die Zeit in Berlin sei "eine gute Erfahrung", sagte Grujic: "Die Bundesliga ist eine der stärksten Ligen der Welt und Herta BSC ist ein großer Club."

Mit den Berlinern will er noch "große Dinge" schaffen, sagte Grujic: "Wir können den sechsten Platz in der Bundesliga erreichen." Das würde am Saisonende zur Qualifikation für die Europa League reichen. Nach sieben Spieltagen ist Hertha aktuell Zehnter.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal