Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Mann legt Feuer an Elektrorädern und wird gefasst

Berlin  

Mann legt Feuer an Elektrorädern und wird gefasst

16.10.2019, 17:28 Uhr | dpa

Mann legt Feuer an Elektrorädern und wird gefasst. Blaulicht und Schriftzug "Polizei"

Blaulicht und Schriftzug "Polizei" auf dem Dach eines Funkstreifenwagens. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Beim Versuch, Elektrofahrräder in Brand zu setzen, ist ein 36-Jähriger in Berlin-Schöneberg geschnappt worden. Der mutmaßliche Täter sei in der Nacht zum Mittwoch von Sicherheitsleuten dabei beobachtet worden, wie er aufgeschichtete Zeitungen neben den Rädern in Brand setzte. Wie die Polizei mitteilte, löschten die Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes die Flammen mit einem Handfeuerlöscher. Sie hielten den Verdächtigen bis zum Eintreffen der Polizei fest.

Ermittlungen ergaben, dass der Mann zuvor auch mit einem Feuerzeug probiert haben soll, die Scheibenwischer zweier Autos anzuzünden. "An den Scheibenwischern und der Ladesäule der Fahrräder entstand Sachschaden", teilte die Polizei mit.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal