Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Waffenlager in Wohnhaus: Zwei Männer in Berlin vor Gericht

Berlin  

Waffenlager in Wohnhaus: Zwei Männer in Berlin vor Gericht

18.10.2019, 01:30 Uhr | dpa

Waffenlager in Wohnhaus: Zwei Männer in Berlin vor Gericht. Landgericht Moabit

Eine Justitia mit verbundenen Augen und einer Waage ist am Eingang des Kriminalgerichts Moabit zu sehen. Foto: Jens Kalaene/ZB/dpa (Quelle: dpa)

Berlin (dpa/bb) – Zwei Männer, die in einem Wohngebäude in Berlin-Wilmersdorf mehrere Schusswaffen gebunkert haben sollen, müssen sich ab heute vor dem Landgericht verantworten. Die Anklage gegen die 39- und 57-Jährigen lautet unter anderem auf Verstoß gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz. Zu dem Verfahren war es nach einem Waffenfund im November 2017 gekommen.

Eine Reinigungskraft hatte nach Polizeiangaben in einem Keller mehrere in Decken gehüllte Gewehre entdeckt und die Polizei alarmiert. Einsatzkräfte hätten bei einer Durchsuchung unter anderem ein Repetiergewehr, eine Maschinenpistole, zwei Kalaschnikows, mehrere Revolver sowie Zubehör sichergestellt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal