Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Schüsse in U-Bahnhof: Schütze beinahe von Polizei erschossen

Berlin  

Schüsse in U-Bahnhof: Schütze beinahe von Polizei erschossen

22.10.2019, 18:45 Uhr | dpa

Schüsse in U-Bahnhof: Schütze beinahe von Polizei erschossen. Blaulicht Polizei

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/dpa (Quelle: dpa)

Polizisten haben in Berlin-Britz beinahe einen Betrunkenen erschossen. Der 28-Jährige hatte am Montagabend im U-Bahnhof Britz mehrere Schüsse aus einer Schreckschuss-Pistole abgegeben, wie die Polizei am Dienstag auf Facebook mitteilte. Als die alarmierten Beamten den Mann aufforderten, seine Waffe niederzulegen, schoss der Verdächtige erneut und lief auf die Beamten zu. Nur der Umstand, dass sich hinter dem Mann zahlreiche Fahrgäste befanden, hätten die Polizisten davon abgehalten, ihre Dienstwaffen zu benutzen, hieß es. Erst danach warf der Betrunkene die Waffe auf den Boden.

Laut Polizei wurde der 28-Jährige festgenommen. Verletzt wurde niemand. Der Verdächtige soll bereits auf dem Bahnhof Parchimer Allee mit der Waffe hantiert und mehrfach in die Luft und auf den Boden geschossen haben, wie es in einer weiteren Mitteilung der Polizei hieß. Er stieg in einen Zug der U7 und fuhr bis zum U-Bahnhof Grenzallee. Dort verließ er den Zug und soll mehrmals geschossen haben. Auch in einen Waggon des Zuges soll er gefeuert haben.

Nach der Festnahme fand die Polizei laut Facebook-Post weitere Munition, die der mutmaßliche Schütze bei sich trug. Auch seine Wohnung wurde durchsucht und weitere Munition entdeckt. Einen Waffenschein habe er nicht besessen. Gegen ihn wird wegen gefährlicher Körperverletzung und unerlaubten Waffenbesitzes ermittelt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal