Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Wieder brennen in Berlin Autos

Berlin  

Wieder brennen in Berlin Autos

17.11.2019, 11:35 Uhr | dpa

Wieder brennen in Berlin Autos. Blaulicht Polizei

Ein Blaulicht leuchtet am auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

In Berlin haben am Wochenende wieder mehrere Autos gebrannt. In allen drei Fällen ermittelt das Landeskriminalamt wegen des Verdachts auf Brandstiftung.

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, brannte am Samstag gegen 22.10 Uhr in der Masurenallee in Berlin-Westend ein Pkw völlig aus, ein daneben geparktes Fahrzeug wurde ebenfalls beschädigt. In Alt-Hohenschönhausen sei gegen 23.10 Uhr in der Wollenberger Straße ein älteres, stillgelegtes Auto völlig ausgebrannt, bevor die Feuerwehr die Flammen löschen konnte.

Den Angaben zufolge setzten Unbekannte etwa zur selben Zeit am Kölner Damm in Gropiusstadt einen Pkw in Brand. Passanten bemerkten die Flammen und riefen die Feuerwehr. Der Wagen wurde im hinteren und vorderen Bereich stark beschädigt.

In Berlin werden nachts immer wieder Autos von Unbekannten angezündet und zerstört.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUniceftchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal