Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Polizei beendet Gruppenschlägerei mit Pfefferspray

Berlin  

Polizei beendet Gruppenschlägerei mit Pfefferspray

17.11.2019, 15:41 Uhr | dpa

Polizei beendet Gruppenschlägerei mit Pfefferspray. Polizei mit Blaulicht

Polizeiwagen mit Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Die Berliner Polizei hat in Lichtenberg eine Schlägerei von rund 20 Personen mit dem Einsatz von Pfefferspray beendet. Wie die Polizei mitteilte, war es in der Nacht zu Sonntag kurz nach Mitternacht im Fennpfuhlpark zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen gekommen, bei denen einige Mitglieder betrunken waren. Danach habe sich eine Gruppe in Richtung Weißenseer Weg bewegt, wo eine etwa 20-köpfige Gruppe sie eingeholt und die Schlägerei begonnen habe.

Ein 19-Jähriger und ein 23-Jähriger erlitten Kopfverletzungen. Die Polizeibeamten fertigten drei Strafanzeigen wegen Körperverletzung und gefährlicher Körperverletzung an. Der Anlass für die Schlägerei war noch unklar.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal