Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Herthas Co-Trainer Nouri auf Beckenbauers Spuren

Berlin  

Herthas Co-Trainer Nouri auf Beckenbauers Spuren

03.12.2019, 14:15 Uhr | dpa

Herthas Co-Trainer Nouri auf Beckenbauers Spuren. Alexander Nouri

Herthas neuer Co-Trainer Alexander Nouri. Foto: Andreas Gora/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Alexander Nouri, neuer Co-Trainer beim Fußball-Bundesligisten Hertha BSC, wendet bei den verunsicherten Spielern das Beckenbauersche Prinzip "Geht's raus und spielt's Fußball" an. "Es ist ein Aspekt, nicht zu viel nachzudenken und einfach rauszugehen und sich Automatismen zu erarbeiten", sagte der Assistent von Trainer Jürgen Klinsmann nach dem Training am Dienstag. Hertha hat die letzten fünf Spiele in der Liga verloren und ist auf den Relegationsrang 16 abgerutscht.

Der in Buxtehude geborene Nouri vergleicht die Situation bei den Berlinern mit seiner ersten Trainerstation in der Bundesliga bei Werder Bremen, wo der 40 Jahre alte Coach zwischen 2016 und 2017 verantwortlich an der Seitenlinie stand. "Wenn die Resultate nicht so sind, wie man sich das vorstellt, dann arbeitet der Kopf", sagte Nouri.

Darum will der Trainerstamm den Spielern "klare Vorgaben" machen, "nach denen die Spieler handeln können. Sie müssen die Dinge einfordern, und dann bin ich überzeugt, dass wir die Resultate auch einfahren", sagte Nouri auch im Hinblick auf das nächste Spiel am Freitag bei Eintracht Frankfurt (20.30 Uhr/DAZN). Den kommenden Gegner hat er live bei der 1:2-Niederlage am Montag in Mainz analysiert. "Man sieht, dass sie deutlich weiter sind. Das wird eine interessante Aufgabe", meinte der Deutsch-Iraner.

Ob der lange Zeit verletzte Arne Maier eine Option für das Frankfurt-Spiel ist, wollte Nouri noch nicht sagen. "Bei Arne müssen wir noch Geduld haben", meinte Nouri. Der Trainer selbst muss noch mehr Geduld beweisen. Sein Vertrag endet - wie auch bei Klinsmann - am Saisonende. Nouri wäre auch für eine weitere Zukunft in der Hauptstadt offen: "Was sich hinten heraus entwickelt, hängt natürlich allein von den Ergebnissen ab. Klar, kann ich mir da auch etwas vorstellen."

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUniceftchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal