Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

60 Millionen Euro für die Stiftung Auschwitz-Birkenau

Berlin  

60 Millionen Euro für die Stiftung Auschwitz-Birkenau

05.12.2019, 20:45 Uhr | dpa

60 Millionen Euro für die Stiftung Auschwitz-Birkenau. Nazi-Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz

Lichter sind vor dem Eingangsportal des ehemaligen Konzentrationslagers Auschwitz-Birkenau zu sehen. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa (Quelle: dpa)

Deutschland wird mit bis zu 60 Millionen Euro den Erhalt der Gedenkstätte am ehemaligen Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau unterstützen. Den Betrag wollen Bund und Länder je zur Hälfte zum Kapitalstock der Stiftung Auschwitz-Birkenau beisteuern. Das haben die Bundesregierung und die Ministerpräsidenten der 16 Bundesländer am Donnerstag in Berlin beschlossen. Am 27. Januar 2020 jährt sich zum 75. Mal der Tag der Befreiung des Konzentrationslagers. "Das ist eine gute Botschaft, die ich morgen auch mit nach Polen nehmen kann", sagte Merkel. Sie will an diesem Freitag nach Auschwitz reisen.

Im größten Vernichtungslager der Nationalsozialisten wurden etwa eine Million Menschen ermordet. Auch für nachfolgende Generationen müsse die Gedenkstätte als Mahnmal des unerträglichen Gräuels erhalten bleiben, teilte die nordrhein-westfälische Landesregierung mit. Sie hatte den Beschluss initiiert. "Rechtzeitig vor dem 75. Jahrestag der Befreiung des Lagers Auschwitz-Birkenau setzen Bund und Länder ein starkes Signal: Deutschland steht weiterhin uneingeschränkt zu seiner historischen Verantwortung", betonte Ministerpräsident Armin Laschet (CDU). Merkel sagte, sie sei "sehr froh" über den Beschluss.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal