Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Gewerkschaften und Verbände warnen vor Aufteilung der S-Bahn

Berlin  

Gewerkschaften und Verbände warnen vor Aufteilung der S-Bahn

06.12.2019, 17:55 Uhr | dpa

Gewerkschaften und Verbände warnen vor Aufteilung der S-Bahn. Fahrgäste stehen an einem S-Bahnhof in Berlin

Fahrgäste stehen am S-Bahnhof Storkower Straße und warten auf die einfahrende S-Bahn. Foto: Jörg Carstensen/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Berlin (dpa/bb) - Die Berliner S-Bahn könnte in einigen Jahren von verschiedenen Unternehmen betrieben werden. Das jedenfalls ermöglicht die Ausschreibung, die der Senat plant. Gewerkschaften und Verbände warnten nun aber davor, diesen Weg einzuschlagen.

"Je weniger unterschiedliche Betreiber, desto weniger Schnittstellen und umso stabiler der Betrieb", heißt es in einer Erklärung der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft, des Deutschen Gewerkschaftsbunds, des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland und der Naturfreunde Berlin. Der Nahverkehr sei auch das "Rückgrat einer klimagerechten Verkehrswende."

Heutiger Betreiber der S-Bahn ist die Deutsche Bahn. Die Gewerkschaft fürchtet auch, dass die Beschäftigten bei möglichen neuen Betreibern für weniger Geld und zu schlechteren Bedingungen anheuern müssen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal