Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Baumgart: Frau verließ Union aus privaten Gründen

Berlin  

Baumgart: Frau verließ Union aus privaten Gründen

14.12.2019, 12:03 Uhr | dpa

Baumgart: Frau verließ Union aus privaten Gründen. Steffen Baumgart

Paderborns Trainer Steffen Baumgart. Foto: David Inderlied/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Katja Baumgart, Frau von Paderborns Trainer Steffen Baumgart, hat den Job als Leiterin der Fanshops beim Bundesliga-Konkurrenten 1. FC Union Berlin nach Angaben ihres Ehemanns aus privaten Gründen aufgegeben. "Es war keine Entscheidung gegen Union", sagte Steffen Baumgart (47) vor dem Duell beider Clubs am Samstag (15.30 Uhr/Sky) der "Bild"-Zeitung (Samstag). "Sie wollte mehr Zeit für die Familie haben. In den letzten zweieinhalb Jahren führten wir quasi eine Fernbeziehung. Wir waren häufig an sechs von sieben Tagen der Woche getrennt."

Katja Baumgart hatte die drei so genannten Zeughäuser von Union geführt und war zuletzt verabschiedet worden. Ihr Ehemann spielte als Profi zwei Jahre lang beim Hauptstadtclub, war ein Liebling der Fans und ist dem Club auch heute noch verbunden. Die Familie wohnt immer noch in Köpenick.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal