Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Verfolgungsjagd: Polizei stoppt angetrunkenen Autofahrer

Berlin  

Verfolgungsjagd: Polizei stoppt angetrunkenen Autofahrer

14.12.2019, 17:25 Uhr | dpa

Verfolgungsjagd: Polizei stoppt angetrunkenen Autofahrer. Polizeiauto

Polizeiauto. Foto: Friso Gentsch/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Ein angetrunkener Autofahrer hat sich in Berlin-Charlottenburg eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert - und beinahe einen Unfall verursacht. Als die Polizisten ihn am Freitagabend schließlich stoppten, kletterte der 21-Jährige schnell auf den Rücksitz, während die Beifahrerin sich auf den Fahrersitz setzte, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Später gab der Mann jedoch zu, selber der Fahrer des Wagens gewesen zu sein.

Der Mann war auf dem Kaiserdamm wegen seiner unsicheren Fahrweise aufgefallen. Als Polizisten in einem Streifenwagen ihn zum Anhalten aufforderte, gab er Gas. Auf seiner Flucht überfuhr er eine rote Ampel. Ein anderer Autofahrer konnte nur durch starkes Bremsen einen Unfall verhindern. In der Bismarckstraße endete die Flucht. Eine Alkoholkontrolle ergab 0,5 Promille.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal