Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Schnee zu Weihnachten in Berlin eher unwahrscheinlich

Berlin  

Schnee zu Weihnachten in Berlin eher unwahrscheinlich

15.12.2019, 12:40 Uhr | dpa

Schnee zu Weihnachten in Berlin eher unwahrscheinlich. Wetter in Berlin

Das Brandenburger Tor und ein Weihnachtsbaum stehen hinter der Scheibe eines Autofensters auf dem Regentropfen hängen. Foto: Paul Zinken/dpa (Quelle: dpa)

Die Chancen auf weiße Weihnachten in Berlin sind in diesem Jahr sehr gering. Schnee sei in der Hauptstadt sowie in den Tieflagen Deutschlands an den Feiertagen "nahezu ausgeschlossen", teilte der Verein Berliner Wetterkarte e. V. an der Freien Universität am Sonntag mit. "Sturmtiefs bestimmen aktuell das Wetter" - es bleibt demnach voraussichtlich frostfrei. Auch der Deutsche Wetterdienst (DWD) sprach von "wahrscheinlich eher milderem Klima" - allerdings sei es noch zu früh für eine verbindliche Vorhersage.

Für Berlin erwarten die Meteorologen des DWD und der Universität in der Vorweihnachtswoche Temperaturen von mehr als 10 Grad. Am Dienstag soll es bis zu 13 Grad warm werden. Das Tiefdruckgebiet Wilfried "erreicht wie auf einer Autobahn jetzt Mitteleuropa", teilte eine FU-Sprecherin mit. Milde Luft kommt nach Deutschland. In Berlin gebe es ohnehin nur in zwei von zehn Jahren an wenigstens zwei der Festtage eine Schneedecke von mindestens einem Zentimeter Höhe, so die Sprecherin, mit Verweis auf die Wetterstatistik.

Eine Schneedecke mit einer Höhe von mehr als 30 Zentimetern gab es in der Hauptstadt demnach zuletzt vor neun Jahren. Besonders schneereich waren nach den Aufzeichnungen der Wetterwarte Berlin-Dahlem die Weihnachtsfeste 1923, 1935, 1981, 1986, 2000, 2001 und 2010. Das wärmste Weihnachtsfest seit Beginn der Messungen war im Dezember 1977. An Heiligabend wurden damals fast 16 Grad gemessen.

Welches Hoch- oder Tiefdruckgebiet dieses Jahr das Weihnachtswetter prägen wird, ist noch unklar. Wer sich an der Namensgebung der Druckgebilde für das kommende Jahr beteiligen möchte, kann sich für ein Weihnachtsgeschenk noch bis 18. Dezember bei der Aktion Wetterpate bewerben. Die Erlöse kommen der Ausbildung beim Verein Berliner Wetterkarte an der Freien Universität zugute.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal