Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Geschäftsführer: Klinsmann "hat bei Spielern viel bewegt"

Berlin  

Geschäftsführer: Klinsmann "hat bei Spielern viel bewegt"

18.01.2020, 12:07 Uhr | dpa

Geschäftsführer: Klinsmann "hat bei Spielern viel bewegt". Michael Preetz spricht auf der Pressekonferenz

Herthas Geschäftsführer Michael Preetz spricht auf der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen München. Foto: Andreas Gora/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Für Hertha-Geschäftsführer Michael Preetz ist es völlig in Ordnung, dass sich seit der Verpflichtung von Jürgen Klinsmann gefühlt fast alles nur noch um den Ex-Bundestrainer dreht. "Der Trainer ist der wichtigste Angestellte im Verein. Wenn er dann noch Jürgen Klinsmann heißt, mit dieser überragenden Persönlichkeit und Strahlkraft, dann wäre es nicht klug, wenn wir das nicht nutzen würden", sagte der 52-Jährige im Interview des "Sportbuzzer" (Samstag). "Es ist explizit so gewollt und das tut Hertha BSC gut."

Der Berliner Fußball-Bundesligist hatte Klinsmann (55) Ende November als neuen Coach vorgestellt, nachdem er erst kurz zuvor vom neuen Investor Lars Windhorst in den Hertha-Aufsichtsrat berufen worden war.

Laut Preetz habe der frühere Nationalstürmer Klinsmann dem Verein "in den ersten Wochen gutgetan" und "bei den Spielern schon viel bewegt." Auch ein längeres Engagement von Klinsmann als bis zum Saisonende schließt Preetz nicht aus. "Die entscheidende Frage wird sein: Leckt er wieder Blut, kann er sich vorstellen, das länger zu machen? Das kann ich im Moment noch nicht abschätzen", sagte Preetz.

Das primäre Ziel der Hauptstädter, die am Sonntag (15.30 Uhr/Sky) auf Rekordmeister FC Bayern München treffen, sei derzeit "nicht der Wandel, für den Jürgen ja auch steht, sondern erst einmal die Veränderung auf dem Punktekonto." Zum Start nach der Winterpause haben die Berliner 19 Punkte auf dem Konto.

In zehn Jahren wünscht sich Preetz, "dass die Hertha in einem der modernsten Stadien Europas spielt und der Hauptstadtclub ist, der die Bundesliga regelmäßig international sehr gut vertritt."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal