Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

TV-Schauspieler Christoph Quest mit 79 gestorben

Berlin  

TV-Schauspieler Christoph Quest mit 79 gestorben

20.01.2020, 18:29 Uhr | dpa

TV-Schauspieler Christoph Quest mit 79 gestorben. Christoph Quest

Der Schauspieler Christoph Quest als Prof. Wagner in der ZDF-Serie "Nordseeklinik". Foto: Nestor Bachmann/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Der Schauspieler und Autor Christoph Quest ist tot. Er erlag am Samstag im Alter von 79 Jahren in der Berliner Charité einem Herzleiden, wie der Deutschen Presse-Agentur in Berlin am Montag aus Familienkreisen bestätigt wurde. Erst zwei Wochen zuvor war seine Frau, die Malerin Doris Quest, gestorben. Nun sollen beide gemeinsam an diesem Freitag beerdigt werden.

Quest wurde vor allem als TV-Schauspieler bekannt. So drehte er Folgen für "Tatort", "Pfarrer Braun", "SK Kölsch" oder "Soko Leipzig". Im Theater wirkte er an Bühnen unter anderem in Berlin und Hamburg. Außerdem veröffentlichte Quest Gedichtbände wie "Das Morgentor" oder "Ein Glockenton" sowie den Erzählband "Menschenkinder" und das Theaterstück "Wie ein Hauch".

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Anzeige
Letzte Chance auf Schnäppchen im Sale!
bei MADELEINE
Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal