Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Notbremsung wegen Frau auf Gleis: Mann schwer verletzt

Berlin  

Notbremsung wegen Frau auf Gleis: Mann schwer verletzt

22.01.2020, 10:47 Uhr | dpa

Notbremsung wegen Frau auf Gleis: Mann schwer verletzt. Ein Dachschild mit der Aufschrift "Notarzt"

Ein Dachschild mit der Aufschrift "Notarzt". Foto: Lino Mirgeler/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Bei der Notbremsung einer Straßenbahn in Berlin-Gesundbrunnen ist ein 82-jähriger Mann gestürzt und hat schwere Kopf- und Rumpfverletzungen erlitten. Der Fahrer der Linie M12 leitete die Bremsung am Dienstag wegen einer auf den Gleisen liegenden Frau ein, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Die 64-jährige Frau war ersten Ermittlungen zufolge beim Überqueren der Straßenbahngleise in der Osloer Straße gestolpert und gestürzt. Sie blieb unverletzt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal