Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Mädchen auf Schulschiff missbraucht? 39-Jähriger vor Gericht

Berlin  

Mädchen auf Schulschiff missbraucht? 39-Jähriger vor Gericht

24.01.2020, 02:22 Uhr | dpa

Mädchen auf Schulschiff missbraucht? 39-Jähriger vor Gericht. Kriminal- und Landgericht Moabit

Das Konterfei der Justitia am Eingang zum Gerichtsgebäude in Moabit. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Weil er als sozialpädagogischer Betreuer auf einem Schulschiff ein Mädchen missbraucht haben soll, kommt ein 39-Jähriger ab dem heutigen Freitag vor das Berliner Landgericht. Die Schülerin sei Ermittlungen zufolge bei den ersten sexuellen Übergriffen zwölf Jahre alt gewesen. Zu den Taten soll es zwischen Dezember 2013 und Juni 2014 gekommen sein, während das Schiff vor den Küsten der iberischen Halbinsel kreuzte. Das Mädchen sei vor der Reise vom Jugendamt in Obhut genommen worden und sollte auf dem Schiff beschult werden. 40 Fälle des Missbrauchs auf dem Schiff sowie in Zeltlagern auf dem spanischen beziehungsweise portugiesischen Festland sind angeklagt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal