Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Öffentliche Trainings doch keine Geheimsache bei Hertha

Berlin  

Öffentliche Trainings doch keine Geheimsache bei Hertha

25.01.2020, 21:31 Uhr | dpa

Öffentliche Trainings doch keine Geheimsache bei Hertha. Hertha-Coach Jürgen Klinsmann

Hertha-Coach Jürgen Klinsmann. Foto: Andreas Gora/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Doch keine Geheim-Mission von Jürgen Klinsmann auf dem Trainingsplatz: Nach nur einem Tag und Kritik von Fans hat Fußball-Bundesligist Hertha BSC den befristeten Zugang zu öffentlichen Einheiten wieder zurückgenommen. Die öffentlichen Trainings sollen "wie gewohnt für die komplette Dauer" für Zuschauer und Medien offen bleiben, wie der Club am Samstagabend mitteilte. Lediglich das Filmen elektronischer Medien solle nur die ersten 20 Minuten gestattet sein.

Am Freitag hatte der Club bekanntgegeben, dass bei öffentlichen Einheiten nur noch die ersten 20 Minuten für Fans und Medien frei zugänglich sein sollen. Daran hatte es in sozialen Netzwerken kritische Äußerungen von Anhängern gegeben.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal