Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Spiel eins nach Klinsmann: Hertha BSC in Paderborn gefordert

Berlin  

Spiel eins nach Klinsmann: Hertha BSC in Paderborn gefordert

15.02.2020, 01:39 Uhr | dpa

Spiel eins nach Klinsmann: Hertha BSC in Paderborn gefordert. Alexander Nouri spricht zu Journalisten

Alexander Nouri, Interimstrainer von Hertha BSC, spricht vor dem Auswärtsspiel seiner Mannschaft in Paderborn zu Journalisten. Foto: Paul Zinken/dpa (Quelle: dpa)

Nach dem überraschenden Rücktritt von Jürgen Klinsmann steht Hertha BSC im Abstiegskampf unter Druck. In der Partie heute beim Schlusslicht SC Paderborn wird Klinsmanns bisheriger Assistent Alexander Nouri für das Team des Berliner Fußball-Bundesligisten verantwortlich sein. Der 40-Jährige wartet seit 21 Ligaspielen auf einen Erfolg als Chefcoach. Klinsmann hatte am vergangenen Dienstag nach dem 1:3 beim FSV Mainz 05 überraschend seinen Rücktritt erklärt. Der Gegner aus Ostwestfalen befand sich zuletzt im Aufwärtstrend: Aus den vergangenen fünf Partien holte das Team von Trainer Steffen Baumgart sieben Punkte.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal