Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Mutmaßlicher Drogendealer flüchtet erfolglos vor der Polizei

Berlin  

Mutmaßlicher Drogendealer flüchtet erfolglos vor der Polizei

27.02.2020, 12:04 Uhr | dpa

Mutmaßlicher Drogendealer flüchtet erfolglos vor der Polizei. Blaulicht

Das Blaulicht eines Polizei-Einsatzfahrzeuges leuchtet. Foto: Marcus Führer/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Polizisten haben in einer Bar in Berlin-Neukölln Drogen gefunden und einen mutmaßlichen Dealer festgenommen. Der Mann war den Beamten am Donnerstagmorgen in dem Lokal in der Braunschweiger Straße aufgefallen, wie ein Sprecher mitteilte. Er sei "zügig" in den hinteren Teil der Gaststätte gelaufen als er die Sicherheitskräfte sah. Sie folgten ihm zur Herrentoilette und fanden verpackte Drogen "in nicht geringer Menge" in einem Mülleimer. Der 39-Jährige selber trug weitere Drogen und Geld bei sich. Er wurde festgenommen. Zudem fanden die Polizisten eine hochwertige Digitalkamera. Sie stammt nach Angaben der Beamten offenbar aus einem Diebstahl.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal