Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Eisbären Berlin verlieren gegen Düsseldorf mit 1:2

Berlin  

Eisbären Berlin verlieren gegen Düsseldorf mit 1:2

28.02.2020, 22:21 Uhr | dpa

Die Eisbären Berlin müssen wieder um ihren vierten Tabellenplatz in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) bangen. Am Freitagabend unterlagen die Hauptstädter der Düsseldorfer EG mit 1:2 (0:0, 0:0, 1:1, 0:1) nach Verlängerung. Die fünftplatzierten Rheinländer liegen damit nur noch vier Punkte hinter den Berlinern, die ein Spiel weniger absolviert haben. Gegen die starke Abwehr der Gäste taten sich die Eisbären schwer, Mark Olvers später Treffer reichte nur zu einem Punkt.

Vor 14 200 Zuschauern in der ausverkauften Arena am Ostbahnhof erarbeiteten sich die Gastgeber in den Anfangsminuten einige gute Chancen, scheiterten aber immer wieder am starken Düsseldorfer Torhüter Mathias Niederberger. Mit zunehmender Spieldauer taten sich die Eisbären allerdings immer schwerer. Die Gäste standen nun kompakt in der Defensive und zeigten, warum sie in der laufenden Saison die wenigsten Gegentore aller DEL-Teams hinnehmen mussten.

So entwickelte sich ein Geduldsspiel, in dem die Rheinländer erst in der 50. Minute das erste Tor erzielten: Der frühere Eisbären-Profi Charlie Jahnke sorgte für die Führung der Gäste. Durch einen Überzahltreffer von Olver erzwangen die Berliner immerhin die Verlängerung, in der Luke Adam zum Sieg der Düsseldorfer traf.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal