Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Chebli appelliert in Coronakrise an Gemeinsinn

Berlin  

Chebli appelliert in Coronakrise an Gemeinsinn

26.03.2020, 08:10 Uhr | dpa

Chebli appelliert in Coronakrise an Gemeinsinn. Sawsan Chebli (SPD)

Sawsan Chebli (SPD), Berliner Staatssekretärin, spricht auf einer Pressekonferenz. Foto: Wolfgang Kumm/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Die Berliner Staatssekretärin Sawsan Chebli (SPD) hat in der Coronakrise zur Unterstützung von Schwächeren aufgerufen und die bisherige Hilfsbereitschaft gelobt. "Wichtig ist, dass Menschen spüren, da sind Mitmenschen, die sich kümmern, Menschen, die zuhören", sagte Chebli der Deutschen Presse-Agentur. Es gehe um Menschen in Not, um Einsame, Ältere, Menschen mit Behinderung, Betroffene, die finanziell am Limit lebten oder Obdachlose. "Sie alle brauchen jetzt unsere Solidarität", betonte die Staatssekretärin für Bürgerliches Engagement und Internationales. Und sie sei dankbar, dass es in Berlin, aber auch in ganz Deutschland, so viele Menschen gebe, die bereit seien, mit anzupacken.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal