Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Berliner Wasserbetriebe spenden 12 000 Schutzmasken

Berlin  

Berliner Wasserbetriebe spenden 12 000 Schutzmasken

06.04.2020, 18:31 Uhr | dpa

Berliner Wasserbetriebe spenden 12 000 Schutzmasken. Berliner Wasserbetriebe spenden Schutzmasken

Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci (SPD), und Jörg Simon, Vorstandschef Berliner Wasserbetriebe. Foto: Michael Kappeler/dpa (Quelle: dpa)

Die Berliner Wasserbetriebe haben am Montag 12 000 Schutzmasken an die Berliner Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci (SPD) übergeben. Die Spende stamme aus Lagerbeständen und sei in Vorbereitung auf eine Schweinegrippen-Pandemie vor einigen Jahren gekauft worden, teilten die Berliner Wasserbetriebe mit. Kalayci schrieb auf Twitter, dass die Spende und die vom Land Berlin angeschafften zwei Millionen Mund-Nasen-Schutz Masken und 300 000 Kittel eine kleine Verschnaufpause seien.

Von den zwei Millionen Schutzmasken, die am Wochenende in der Hauptstadt angekommen sind, soll etwa ein Viertel der Altenpflege zu Gute kommen. Generell sei trotz der Lieferung von nennenswertem Umfang nicht der Gesamtbedarf an Ausrüstung gedeckt, sagte die Senatorin im Gesundheitsausschuss des Abgeordnetenhauses.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal