Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Bezirk Mitte will Weihnachtsmarkt auf der Friedrichstraße

Berlin  

Bezirk Mitte will Weihnachtsmarkt auf der Friedrichstraße

29.05.2020, 14:11 Uhr | dpa

Bezirk Mitte will Weihnachtsmarkt auf der Friedrichstraße. Die Friedrichstraße in Berlin: Sie könnte auch noch in der Weihnachtszeit autofrei bleiben. (Quelle: dpa/Carstensen)

Die Friedrichstraße in Berlin: Sie könnte auch noch in der Weihnachtszeit autofrei bleiben. (Quelle: Carstensen/dpa)

Teile der Friedrichstraße sollen nach Überlegungen im Bezirk Mitte auch in der Weihnachtszeit noch autofrei sein. Start des Projekts ist in den Sommerferien. "Die endgültige Dauer der Maßnahme steht noch nicht fest", sagte Bürgermeister Stephan von Dassel am Freitag. Aber er setze sich sehr dafür ein, das Weihnachtsgeschäft noch mitzunehmen.

"Wir wissen alle nicht, wie es aussieht mit den Weihnachtsmärkten dieses Jahr", erklärte der Grünen-Politiker. "Da würde sich die Friedrichstraße für einen entzerrten Weihnachtsmarkt durchaus anbieten." Von Dassel kündigte an, dafür auch Gespräche mit dem Weihnachtsmarkt auf dem Gendarmenmarkt führen zu wollen.

Zum Starttermin laufe gerade die Endabstimmung mit den zuständigen Senatsverwaltungen. "Ob das jetzt der 15. Juli, der 22. oder 3. August wird, wissen wir noch nicht", sagte von Dassel. Bei dem umstrittenen Projekt soll die Einkaufsmeile zwischen Leipziger und Französischer Straße autofrei werden. Geplant ist außerdem ein verkehrsberuhigter Bereich am Checkpoint Charlie.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal