Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Versuchte Brandstiftung an Auto in Kreuzberg

Berlin  

Versuchte Brandstiftung an Auto in Kreuzberg

30.05.2020, 14:58 Uhr | dpa

Versuchte Brandstiftung an Auto in Kreuzberg. Ein Fahrzeug der Feuerwehr fährt mit Blaulicht über eine Straße

Ein Fahrzeug der Feuerwehr fährt mit Blaulicht über eine Straße. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Unbekannte haben in Berlin-Kreuzberg vermutlich versucht, ein Auto anzuzünden. Ein Zeuge entdeckte Freitagnacht Flammen auf dem Gehweg der Franz-Klühs-Straße. Noch vor Eintreffen der Feuerwehr sei das Feuer allerdings erloschen, teilte die Polizei am Samstag mit. Auf dem Gehsteig hatte eine brennbare Flüssigkeit gebrannt, die zu einem geparkten Auto geführt hätte. Zudem war eine Scheibe des Autos eingeschlagen, im Innenraum fand sich ebenfalls die Brennflüssigkeit. Nun ermittelt die Polizei wegen versuchter Brandstiftung.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal