Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Hertha und Union an finalen Liga-Entscheidungen beteiligt

Mönchengladbach  

Hertha und Union an finalen Liga-Entscheidungen beteiligt

27.06.2020, 02:03 Uhr | dpa

Hertha und Union an finalen Liga-Entscheidungen beteiligt. Arne Maier (r) und Yunus Malli im Duell um den Ball

Arne Maier (r) und Yunus Malli im Duell um den Ball. Foto: Stuart Franklin/Getty Images Europe/Pool/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Für Hertha BSC und den 1. FC Union geht es in ihren letzten Saisonspielen der Fußball-Bundesliga nicht mehr um das Erreichen der eigenen Ziele. Doch bei zwei wichtigen Entscheidungen um Klassenverbleib und Königsklasse mischen die Berliner Clubs am Samstag (15.30 Uhr/Sky) kräftig mit.

Union empfängt im Stadion an der Alten Försterei Fortuna Düsseldorf, das mit einem Sieg den Relegationsrang 16 absichern will. Bei einem Erfolg der Eisernen oder einem Remis droht der Fortuna der direkte Abstieg. Die Hertha spielt parallel bei Borussia Mönchengladbach. Die Fohlen-Elf hat als Vierter zwei Zähler Vorsprung auf Bayer Leverkusen und steht vor dem Sprung in die Champions League.

Die Kräfteverhältnisse im Berliner Fußball sind vor dem 34. Spieltag praktisch geklärt. Hertha hat drei Punkte und die um zehn Treffer bessere Tordifferenz Vorsprung auf Aufsteiger Union, der mit dem Klassenverbleib sein großes Saisonziel aber bereits geschafft hat.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: