Sie sind hier: Home > Regional > Berlin >

Preußen-Stiftung goes Clubszene: Streaming vom Museumsdach

Berlin  

Preußen-Stiftung goes Clubszene: Streaming vom Museumsdach

03.07.2020, 18:17 Uhr | dpa

Die sonst eher museale Stiftung Preußischer Kulturbesitz entdeckt die elektronische Clubmusik für sich. Für jeweils einstündige Sets lässt die von Bund und Ländern getragene Berliner Stiftung DJs auf die Dächer ihrer Bauten mit schönsten Aussichten auf Berlin.

Zum Auftakt standen am Freitag D-Nox & Beckers dem Dach des Bode-Museums, wie die Stiftung mitteilte. Als weitere Orte sind noch der Turm der Friedrichswerderschen Kirche, die Freitreppe der Alten Nationalgalerie und die obere Plattform des Pergamon Panorama vorgesehen. Weitere Standorte sind bereits in Planung.

Das Duo aus Clubmusik und historischen Gebäude soll in Filmbeiträgen aufgehen, die von Mitte Juli an im Internet abgerufen werden können. Zudem wird die filmische Dokumentation vom Auftakt gekoppelt mit Bildern aus der Skulpturensammlung und dem Museum für Byzantinische Kunst, die im Bode-Museum beheimatet sind.

Die Stiftung wolle sich mit der Aktion "klar mit der durch die Corona-Krise notleidenden Berliner Clubszene solidarisieren, die ein wichtiger Teil der Kulturlandschaft ist", sagte Stiftungs-Präsident Hermann Parzinger. Inspiriert ist die "Spot" genannte Aktion vom französischen Projekt "Cercle", das 2016 gestartet wurde und inzwischen bei seinen Shows im Netz mehr als eine Million Menschen erreicht.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal